Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

10 Jahre Forum Neuer Musik

Internationales Werkstattfestival vom 3. bis 5. April 2009

Der Multi-Instrumentalist Tato Taborda inmitten seiner Musik-Maschine Geralda.  (Renato Mangolin)
Der Multi-Instrumentalist Tato Taborda inmitten seiner Musik-Maschine Geralda. (Renato Mangolin)

Mit indianischen Flöten, Musikmaschinen und energiegeladenen Klängen feiert das Kölner Forum Neuer Musik vom 3. bs 5. April 2009 Jubiläum. Seit zehn Jahren präsentiert Veranstalter Deutschlandfunk alljährlich an einem Wochenende im Frühjahr avanciertes Komponieren aus aller Welt. Regelmäßig werden in den Konzerten neue Namen und wenig bekannte Regionen entdeckt sowie gesellschaftliche Hintergrundthemen berührt.

Im Laufe seines Bestehens[/url] hat das Forum 40 Kompositionsaufträge des DLF produziert und weit über 100 Werke ur- und erstaufgeführt. Mit Mittelpunkt steht die Förderung von Komponisten und Interpreten der jungen und mittleren Generation. Charlotte Seither, Samir Odeh-Tamimi, Juliane Klein, Sidney Corbett, Iris ter Schiphorst, Ralph van Raat, Margit Kern, Ensembles wie Insomnio, Intégrales und die musikFabrik haben hier wichtige Projekte realisiert.

Das Forum kooperiert mit namhaften Partnern im In- und Ausland und initiiert mit Schulen und Musikhochschulen gemeinsame Vermittlungsprojekte. Alle Konzerte sind exklusiv programmiert und werden deutschlandweit ausgestrahlt.

Ensamble Antara aus Santiago de Chile (Antara)Das Ensamble Antara aus Santiago de Chile. (Antara)Die Jubiläumsausgabe des internationalen Werkstattfestivals vom 3. bis 5 April 2009 steht unter dem Motto "La otra América". Live-Konzerte im Deutschlandfunk Kammermusiksaal geben Einblick in aktuelles Komponieren in Chile, Argentinien, Brasilien und Mexico. Ein zweitägiges Symposium in der Kölner Hochschule für Musik und Tanz begleitet die Konzerte im Funkhaus mit Referaten, Workshops und Diskussionen.

Aus dem diesjährigen Programm (Download im PDF-Format) hören Sie in unserem Player einen Titel des Ensambles Antara aus Chile:

La Santa Cruz de Aroma hablo a Huasquina, Komp.: Rafael Diaz


Audio anhörenszmtag



Mehr bei deutschlandradio.de
 

Letzte Änderung: 31.10.2013 12:40 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 02:10 Uhr DLF - Zeitzeugen im Gespräch

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 01:05 Uhr Tonart

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr Soundtrack

Aus unseren drei Programmen

Gesetz zu LohntransparenzJetzt wird über Geld geredet

Das Bild aus dem Jahr 2006 zeigt einen Mann, der den Inhalt seiner Lohntüte prüft. (picture alliance / dpa / Jens Büttner)

Ob es wirklich gleichen Lohn für gleiche Arbeit gibt, das sollen Arbeitnehmer - zumindest in größeren Betrieben - nun beim Arbeitgeber erfragen können. Dafür soll das vom Bundestag beschlossene Gesetz zur Entgeltgleichheit sorgen. Aber es gibt auch Kritik.

Ausstellung im Jüdischen Museum BerlinBlicke unter den weiblichen Schleier

Filmstills der Videoinstallation "Soyunma / Undressing" (2006) der türkischen Künstlerin Nilbar Güreş (Jüdisches Museum Berlin)

Die Ausstellung "Cherchez la femme" im Berliner Jüdischen Museum zeigt, dass religiöse Verschleierung nicht allein Sache des Islam ist. Die Arbeiten reflektieren die aktuelle gesellschaftliche Debatte und erforschen das Verhältnis von religiösen Normen und Identität der Frau.

MEDIZIN-WEBSITESDas bessere Dr. Google

"Herr Doktor, ich hab's im Internet gegoogelt - ich glaub ich werde das nicht überleben!" - hören Ärzte oft, aber sicher nicht gerne. Die University of Michigan Medical School hat jetzt 44 Websites herausgefiltert, die auch Mediziner OK finden.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Israel  Erster Siedlungsbau seit 20 Jahren genehmigt | mehr

Kulturnachrichten

Streit um Gastprofessur von Dieter Falk  | mehr

 

| mehr