Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

21-Stunden-Dauerrede gegen Obamacare

Republikaner wollen im US-Senat Haushalt ablehnen

US-Senator Ted Cruz nach seiner Marathonrede: "bin topfit" (picture alliance / dpa / Jim Lo Scalzo)
US-Senator Ted Cruz nach seiner Marathonrede: "bin topfit" (picture alliance / dpa / Jim Lo Scalzo)

Das US-Parlament hat noch bis Anfang nächster Woche Zeit, sich auf einen Haushalt zu einigen. Sonst werden Bundesbehörden, Museen und Nationalparks geschlossen. Ein Republikaner nimmt sich die Zeit, gegen die bereits verabschiedete Gesundheitsreform Obamacare zu wettern.

Der Republikaner Ted Cruz redet und redet und redet im US-Senat - "bis ich nicht mehr stehen kann", verkündet der 42-jährige Anführer der erzkonservativen Tea-Party-Bewegung vollmundig zum Auftakt. Sein Thema ist eigentlich die vor drei Jahren verabschiedete Gesundheitsreform. Doch er rezitiert auch Gedichte, liest seinen Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vor. Am Ende sind es 21 Stunden und 19 Minuten am Stück gewesen, die ganze Nacht durch, auch ohne Publikum. Er sei "topfit", sagte Cruz nach seinem Auftritt.

Dauerreden ist ein Spektakel, das im US-Parlament immer wieder vorkommt. Den bisherigen Rekord im sogenannten Filibuster - Abstimmungen durch Endlosbeiträge verzögern oder verhindern - konnte Cruz nicht knacken: Im Jahr 1957 hatte der damalige republikanische Senator Strom Thurmond 24 Stunden und 18 Minuten geschafft.

Kapitol in Washington (dpa / picture alliance / Allison Shelley)Kapitol in Washington (dpa / picture alliance / Allison Shelley)Die Aufmerksamkeit war Cruz aus zwei Gründen sicher. Cruz gilt als Favorit im Rennen um den republikanischen Präsidentschaftskandidat. Doch der Auftritt des Texaners torpediert ein akut zu lösendes Problem: Der Dauerstreit um Obamacare gefährdet die Zahlungsfähigkeit der USA. Die Republikaner machen ihre Zustimmung zum Haushalt von massiven Kürzungen bei der Gesundheitsreform abhängig. Das lehnt US-Präsident Barack Obama strikt ab.

Konkret wollte Cruz verhindern, dass der von den Demokraten beherrschte Senat einen Gesetzentwurf des Repräsentantenhauses ablehnt. Die Republikaner hatten dort einen Etat verabschiedet, der Einschnitte bei der Gesundheitsreform vorsieht. Eine Entscheidung im Senat wird erst zum Wochenende erwartet.

Kritik an Cruz' Dauerrede

Allerdings gibt es in den Reihen der Republikaner auch Widerstand gegen die harte Linie. Kritiker weisen darauf hin, dass eine solche Kompromisslosigkeit Mitte der 1990er Jahre zu schweren Ansehensverlusten der Republikaner geführt hatte. Unter Präsident Bill Clinton gab es damals einen solchen "Government Shutdown", eine Stilllegung des Staates. Die Öffentlichkeit stand dabei aber hinter Clinton.

John McCain spricht nach der verlorenen Wahl in Phoenix, Arizona, zu seinen Anhängern. (AP)John McCain (AP)Auch der Stil, den Cruz pflegte, gefiel nicht jedem Republikaner. John McCain rügte Cruz für eine vergleichende Bemerkung über den zögerlichen Aufstand der Amerikaner gegen Nazideutschland. Cruz wollte so mehr Anhänger gegen das Haushaltsgesetz und die Gesundheitsreform hinter sich versammeln. Der republikanische Senator Peter King bezeichnete Cruz' Rede als "billigen Publicity-heischenden Quatsch". Nötig seien ernsthafte Vorschläge seiner Partei, um die Haushaltskrise zu lösen.

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 14:18 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 19:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandfunk Kultur

MP3 | Ogg

seit 19:00 Uhr Nachrichten

Deutschlandfunk Nova

MP3 | Ogg

seit 18:15 Uhr Redaktionskonferenz

Aus unseren drei Programmen

Italienische KücheNonnenbrüstchen und Heiligenphallus

Italienisches Gebäck, von oben fotografiert (imago stock&people)

Italien ist ein katholisch geprägtes Land. Das gilt auch für die italienische Küche. Hunderte Rezepte gibt es, die an Heiligenfiguren erinnern. Eine Journalistin und eine Historikerin haben die Geschichten und Rezepte jetzt in einem Buch zusammengefasst. In Italien sind die "Heiligen Zubereitungen" bereits ein Bestseller.

Vor 100 Jahren geborenUS-Präsident John F. Kennedy und sein Rendezvous mit dem Schicksal

Der amerikanische Präsident John F. Kennedy gibt am 22.10.1962 in Washington in einer Fernsehansprache an die Nation die Blockade Kubas bekannt. (epa afp)

Als jüngster jemals gewählter US-Präsident verkörperte John Fitzgerald Kennedy mit seinem strahlenden Charisma für viele Zeitgenossen den Aufbruch in eine hellere Zukunft. Doch hinter dem Mythos JFK verbarg sich ein von Todeserfahrungen geprägter Charakter. Innen- wie außenpolitisch setzte er wegweisende Akzente. Heute vor 100 Jahren wurde Kennedy geboren.

Life-HacksBasteln mit Bierkästen

Bierkästen sind toll - weil sie ein köstliches Getränk beherbergen - und weil es kaum einen Gegenstand gibt, der besser für Life-Hacks geeignet ist.

Filmpreise in CannesSatire "The Square" gewinnt Goldene Palme

Ruben Östlunds "The Square" gewinnt in Cannes die Goldene Palme (28. Mai 2017) (AFP / Alberto Pizzoli)

Der schwedische Regisseur Ruben Östlund erhält für seine Gesellschaftssatire "The Square" die Goldene Palme. Sehr verdient, urteilt unser Filmkritiker Patrick Wellinski. Als beste Schauspielerin wurde Diane Kruger im deutschen Wettbewerbsbeitrag von Fatih Akin ausgezeichnet.

Nach Trumps erster AuslandsreiseDie Bilanz der Veteranen

US-Außenminister Rex Tillerson steht neben dem Rolling-Thunder-Gründer Artie Muller (3. von rechts  (AFP / Paul Richards)

Am Memorial Day gedenken die USA alljährlich ihrer Kriegsgefallenen. Auch Zigtausende von Veteranen sind auf ihren Harleys nach Washington DC gekommen. Viele von ihnen sind Trump-Fans nach der einfachen Formel: Harley = Veteran = Trump. Gefragt nach der Bilanz von Trumps erster Auslandsreise fällt das Urteil ziemlich eindeutig aus.

Trekkingräder im TestNicht immer überzeugend

Ein Mann fährt auf einem Trekkingrad. (imago / Westend61)

Mehr als vier Millionen neue Fahrräder kauften die Deutschen im vergangenen Jahr. Und rund ein Drittel sind Trekkingräder, die als ideal für die Stadt, aber auch für längere Touren über Land gelten. Die Stiftung Warentest hat Modelle für Damen und Herren untersucht. Längst nicht alle konnten überzeugen.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Frankreich  Macron nennt Chemiewaffeneinsatz in Syrien "rote Line" | mehr

Kulturnachrichten

Murnau-Filmpreis geht an Christian Petzold  | mehr

 

| mehr