Kinder winken auf dem Flughafen Hannover-Langenhagen (Niedersachsen) zur Begrüßung, nachdem sie zuvor aus der Republik Belarus (Weissrussland) eingetroffen sind (picture alliance/ dpa/ Holger Hollemann)

Atomkatastrophe vor 32 JahrenDie Kinder von Tschernobyl

Nach der Nuklearkatastrophe in Tschernobyl gründeten sich Hilfsvereine, die Kinder in deutsche, österreichische und Schweizer Gastfamilien holten. Noch heute reisen Jungen und Mädchen aus dem verstrahlten Gebiet regelmäßig nach Deutschland. In der Heimat haben sie mit den Folgen des GAUs zu kämpfen.

Ein Porträt von Bestsellerautor Frank Schätzing (imago / Future Image)

Frank Schätzing über künstliche Intelligenz"Sie kann uns das Paradies bereiten oder uns alle abmurksen"

In seinem neuen Buch "Die Tyrannei des Schmetterlings" beschäftigt sich Frank Schätzing mit künstlicher Intelligenz. Schätzing hält KI für das derzeit interessanteste Forschungsfeld überhaupt - und fragt sich, was noch vom Menschen bleibt, wenn die von ihm gebauten Maschinen Bewusstsein entwickeln.

Die Echo-Trophäe (Bild aus dem Jahr 2015) (dpa-Bildfunk / Matthias Balk)

Aus für den EchoGut für die Glaubwürdigkeit, schlecht für den Jazz

Der Echo ist Geschichte. Politisch wird das begrüßt, doch es sind auch andere Töne zu hören: Martin Krüger, Präsident des Deutschen Musikrats, bedauert das Aus für den Musikpreis.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Bundestag  Abgeordnete würdigen Staatsgründung Israels | mehr

Kulturnachrichten

Arno Geiger erhält Joseph-Breitbach-Preis  | mehr

Wissensnachrichten

Kamikaze  Ameise sprengt sich in die Luft | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

JazzFacts | 26.04.2018 21:05 UhrTransparenz, Struktur und Freiraum

Die Bassistin Hendrika Entzian. (Stefanie Marcus)

Sie hat den WDR-Jazzpreis 2018 im Fach Komposition gewonnen, arbeitet seit vier Jahren als Bandleaderin ihres Quartetts und schreibt regelmäßig für große Formationen: Die Bassistin und Komponistin Hendrika Entzian ist eine starke Stimme im deutschen Jazz. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Studio 9 - Der Tag mit ... | 26.04.2018 12:05 UhrIsrael: Wie kritisch muss unsere Solidarität sein?

Ein Mann mit einer israelischen Fahne steht in Berlin am Brandenburger Tor. (dpa / picture alliance / Gero Breloer)

Das Verhältnis zu Israel ist heute Thema im Bundestag - und wichtigstes Thema unserer Mittagssendung. Zudem werfen wir einen Blick auf die Antisemitismusdebatte, Merkels Besuch in den USA - und auf die erneut von Real Madrid kühl besiegten Bayern. Mehr

 
 

Aktuelles

29. April, 11.00 Uhr: Öffentliche Matinee „Deutschland trifft Italien“

Die deutsche und die italienische Flagge stecken im Rasen eines Gartens.  (dpa / picture alliance / Hendrik Schmidt)

"Die Italiener schätzen die Deutschen, lieben sie aber nicht. Die Deutschen lieben die Italiener, schätzen sie aber nicht."

Wartburgkonzerte feiern 60. Geburtstag

Der polnische Geigenvirtuose Piotr Pławner (Joel Schweizer)

Eine der renommiertesten Radiokonzertreihen der Welt feiert ihren 60. Geburtstag.

„Deutschlandrundfahrt“ berichtet am Sonntag aus Sylt

Dass die größte deutsche Nordseeinsel mit Reizen nicht geizt, wissen Sylter und hunderttausende Besucher, die jedes Jahr nach Nordfriesland kommen.