Ein Mann hilft einem weiteren auf der Solidaritätskundgebung "Berlin trägt Kippa" der Jüdischen Gemeinde zu Berlin seine Kippa aufzusetzen. (dpa-Bildfunk / Michael Kappeler)

Antisemitismus in DeutschlandWoher der Hass kommt

2017 wurden 1.453 antisemitische Straftaten bei der Polizei registriert. Obwohl über 90 Prozent davon von Rechtsextremen begangen wurden, existiert Antisemitismus in allen Teilen der Gesellschaft. Vor allem die Relativierung des Holocaust und der Israel-bezogene Antisemitismus gewinnen an Bedeutung.

24.05.2018, Italien, Venedig: Besucher betrachten die Ausstellung «Unbuilding Walls» der Architektengruppe Graft im deutschen Pavillon der 16. Internationalen Architektur-Biennale. Die 16. Ausgabe der Internationale Architektur-Biennale ist vom 26. Mai bis zum 25. November 2018 für das Publikum geöffnet. Foto: Lena Klimkeit/dpa | Verwendung weltweit ( Lena Klimkeit/dpa )

Architekturbiennale in Venedig Das Programm des Deutschen Pavillons

Der Deutsche Pavillon der Architekturbiennale widmet sich in der Ausstellung "Unbuilding Walls" der deutschen Teilungsgeschichte. Deren Folge ist bis heute eine "Mauer in den Köpfen" - eine wichtige Mahnung, sagt Kurator Lars Krückeberg.

ARCHIV - 20.02.2017, Spanien, Maspalomas: Eine Qualle der Gattung Portugiesische Galeere. Vor der Küste der Inselhauptstadt Palma sei in der Nähe des beliebten Strandes Ciudad Jardin ein totes Exemplar der äußerst giftigen Quallengattung Portugiesische Galeere der Art Physalia physalis gefunden worden, schrieb der Notdienst der Balearen am 22.05.2018 auf Twitter. (zu dpa "Alarm auf Mallorca: Giftqualle vor Palma gesichtet" vom 23.05.2018) Foto: Sabrina Hentschel/dpa-Zentralbild/dpa | Verwendung weltweit (Sabrina Hentschel / dpa)

Mallorca Angst vor der Qualle

Auf Mallorca herrscht kurz vor Sommerbeginn Quallen-Alarm. Wer aufmerksam auf das Wasser blicke, könne die giftige Portugiesische Galeere aber leicht erkennen, sagt der Leiter des Aquariums in Wilhelmshaven, Winfried Hochstetter.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Prognosen zu Referendum über Abtreibungsrecht  Iren für Liberalisierung | mehr

Kulturnachrichten

Literaturnobelpreis: Verleihung 2019 nicht sicher | mehr

Wissensnachrichten

Anthropologie  Aborigines konnten Australien wohl sehen | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Das Wochenendjournal | 26.05.2018 09:10 UhrKlein-Tokio am Rhein

Japanischer Garten des EKO-Hauses in Düsseldorf (einem japanischen Kulturverein) (Deutschlandradio/Christian Bongers)

Wer in Nordrhein-Westfalens Hauptstadt keine Lust auf Altbier hat, kann hier auch bestens mit grünem Tee und Sushi überleben. Mit mehr als 7.500 Japanern hat Düsseldorf hinter London und Paris europaweit die größte japanische Community. Auf dem Japan-Tag wird das groß gefeiert - mit Kampfkunst, Cosplay und Kimono Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Breitband | 26.05.2018 13:05 UhrFrauenhass im Netz

Das Bild zeigt zahlreiche Rettungs- und Feuerwehrwagen nahe der Yonge Street in Toronto. (dpa-Bildfunk / AP / The Canadian Press / Nathan Denette)

Frauenfeindliche Verschwörungstheorien im Netz: Wie gefährlich sind antifeministische Bewegungen? Außerdem: die Kritik an Zuckerbergs Auftritt vor dem EU-Parlament und Googles schrumpfende Firmenmoral. Mehr

 
 

Aktuelles

AktuellRadfunk

Die "Radfunker" Paulus Müller und Klaas Reese im Gespräch vor ihren Fahrrädern. (Deutschlandradio / Jessica Sturmberg)

Bis zum 15. Juni berichten Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Nova in einem gemeinsamen Programmschwerpunkt ‚Radfunk‘ über die großen und kleinen Themen rund ums Fahrradfahren. Unsere Radreporter Paulus Müller und Klaas Reese räumen mit Halbwissen rund ums Radfahren auf.

Gastbeitrag„Die Lüge ist Alltag geworden“

BDZV-Präsident Mathias Döpfner (© Axel Springer SE)

Ein Gastbeitrag von Mathias Döpfner, Vorstandsvorsitzender von Axel Springer SE und Präsident des BDZV, über die Zunahme von Falschmeldungen und wie sie unsere Demokratie gefährden.

SpezialAlles rund um die Fußball-WM

Logo der Fussball-Weltmeisterschaft 2018 (© mauritius images/Piotr Malczyk/Alamy)

Deutschlandradio und seine drei Programme begleiten die Fußball-WM auf sportlicher und politischer Ebene mit zahlreichen Sondersendungen, Live-Reportagen, WM-Magazinen, Livestreams und vielem mehr.