Ein Tropfen Wasser kommt am 21.03.2013 aus einem Wasserhahn in Frankfurt (Oder)

Verunreinigtes Mineralwasser"Einen Nullstandard kann man nicht festlegen"

Ein Drittel getesteter Mineralwässer enthält laut Stiftung Warentest Substanzen, die dort nicht drin sein sollten. Die Brunnenbetreiber wehren sich nun und zweifeln die Methodik der Warentester an.

Ein israelischer Panzer steht in der Nähe der Grenze zum Gazastreifen.

Nahost-KonfliktKritik oder Antisemitismus?

Wieder Raketen auf Israel, wieder Kriegstote in Gaza. In Deutschland wurden judenfeindliche Parolen laut. Was ist berechtigte Kritik an Israel, was schulden wir den Menschen in Gaza, wo beginnt der Antisemitismus? 

Zuschauer bei den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth vor dem Festspielhaus 

Bayreuther Festspiele "Verballhornung des Publikums"

Die Musikwissenschaftlerin Eva Rieger wirft der Festspielleitung in Bayreuth Versagen auf der ganzen Linie vor. Der Grund liege im dilettantischen Vorgehen und in der mangelnden Qualität der Inszenierungen.

Die Rücklichter eines fahrenden Autos auf der Karl-Marx-Allee in Berlin.

StraßenlärmDie tägliche Körperverletzung

Der Lärm von Motorrädern und Sportwagen ist ein Angriff auf die Gesundheit, schreibt die Schriftstellerin Pieke Biermann - und spannt etymologisch eine Brücke zum Kampf an der Waffe. 

Menschen mit türkischen und deutschen Flaggen warten im Hauptbahnhof in München auf die Ankunft des Erinnerungszuges "50 Jahre Migration".

MigrationNeudeutsche Protokolle

Es gibt eine lange Liste von Definitionen, auf welche Menschen der Begriff "Migrationshintergrund" zutrifft. Mit dem, was Identität tatsächlich ausmacht, befassen sich neuere Konzepte aus Kunst und Wissenschaft.

HI-VirusAngesteckt durch den Ehemann

Alexandra Frings war verheiratet und hatte einen fünfjährigen Sohn, als sie die Diagnose HIV-positiv bekam. Es stellte sich die große Frage: Wo hatte sie sich angesteckt?

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

EU könnte am Dienstag  Sanktionen gegen Russland beschließen | mehr

Kulturnachrichten

Bayreuther Auftakt:  103. Richard-Wagner-Festspiele mit Panne eröffnet | mehr

Wissensnachrichten

Internetzensur  Russland will Tor-Nutzer enttarnen | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Buchveröffentlichung

Deutschlandfunk-Radioessays in einem Sammelband der Bundeszentrale für politische Bildung: Kostenloser Download des Buches.

Programmtipps

Deutschlandfunk

Das Feature | 25.07.2014 20:10 UhrDie Waffen nieder!

Die österreichische Pazifistin und Schriftstellerin Bertha von Suttner.

Noch im Juli 1914 annonciert die Berliner "Lichtbild-Bühne" den in Dänemark produzierten Antikriegsfilm "Die Waffen nieder" nach dem vielgelesenen Roman von Bertha von Suttner (1889). Rund zwei Wochen später sucht man im selben Blatt vergebens nach diesem Filmtitel. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Aus der jüdischen Welt | 25.07.2014 19:10 UhrJüdisches Leben und Sterben im Ersten Weltkrieg

Jüdische Freiwillige bereiten sich auf ihren Dienst als Sanitäter vor, Tscheljabinsk, Russland.

Der Zusammenbruch der Habsburger Monarchie war für die Juden eine Katastrophe, da sie zuvor in relativer Sicherheit und Harmonie lebten. Mit diesem "Weltunteruntergang" beschäftigt sich eine Ausstellung im Jüdischen Museum Wien. Mehr

 
 

Podcasts

Über uns

Media-Analyse 2014 Radio IIDeutschlandfunk plus 10 Prozent

Zu sehen ist das Logo der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V

Mit einem Plus von rund zehn Prozent hat der Deutschlandfunk bei der aktuellen Media-Analyse ein Rekordergebnis erreicht: Das bundesweit führende Nachrichten- und Informationsgebot wird täglich von mehr als 1,7 Millionen Hörern eingeschaltet.