Tausende Sizilianer zogen in den 1960er-Jahren nach Solingen, um dort zu arbeiten. Was wurde aus ihrem Heimatgefühl, was aus ihren Träumen? Darum geht es in der ausgezeichneten Multimedia-Reportage.

Multimedia-ReportageGrimme Online Award für Deutschlandradio Kultur

Der Grimme Online Award geht unter anderem an eine Multimedia-Reportage vom Deutschlandradio Kultur. "Trappeto-Solingen-Trappeto" erzählt von Zuwanderern aus Sizilien, die nach Solingen kamen.

Graham Watson, Vorsitzender der Liberalen-Fraktion im Europäischen Parlament (ALDE) (imago stock & people)

EU-Austritt Großbritanniens"Schotten könnten Unabhängigkeit vom Königreich verlangen"

In Schottland hat es beim Referendum eine große Mehrheit für den Verbleib in der EU gegeben. Wenn die Engländer nun auf den EU-Austritt bestünden, dann könnte es dazu kommen, dass es kein Vereinigtes Königreich mehr geben werde, sagte Graham Watson, britischer Abgeordneter der Liberaldemokraten im EU-Parlament, im DLF.

Sogenannte "Schellenrührer" ziehen am beim Faschingstreiben in Mittenwald durch den Ort. Mit dem Lärm der großen Kuhglocken sollen nach altem Brauch die bösen Wintergeister ausgetrieben werden. (dpa / picture alliance /  Angelika Warmuth)

BayernVom Freistaat zum freien Staat?

Bayern ist zwar nicht Großbritannien - doch für mehr Unabhängigkeit vom Bund sprechen sich rund 40 Prozent der Bayern aus. Folgt nach dem Brexit bald der bayerische Ausstieg?

Stadtbild von London (AFP / Rob Stothard)

Nach dem Brexit-Entscheid"Ein sehr bitteres English Breakfast"

"Ein schlechter Tag für Europa", "historisch", "ein politisches Erdbeben" - die Entscheidung der Briten, der EU den Rücken zuzukehren, bewegt die Menschen in Europa. Erste Reaktionen.

Der Straßenverkehr steht vor einem Umbruch - mit Selbststeuerung.  (picture alliance / dpa / Julian Stratenschulte)

SelbststeuerungDie Auto-Autos kommen

Fahrzeuge handeln immer selbstständiger - mit Folgen für Fahrer, Umwelt und Gesellschaft. Der Straßenverkehr steht vor einem Umbruch. Nun wird versucht, die kleinen und großen Unwägbarkeiten dieses Wandels vorauszuahnen.

Mädchen sitzt in ihrem Zimmer auf dem Boden und macht Selfies (imago / Felix Jason)

AlltagskunstSelfies ins Museum

Selfies sind banal? Selfies sind Kunst! Ein renommiertes New Yorker Fotografiemuseum hat das endlich erkannt. Im International Center of Photography versöhnen sich die großen Fotografen mit den Social-Media-Fotos.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Brexit  Juncker befürchtet weitere Anti-Europa-Referenden | mehr

Kulturnachrichten

Brexit bereitet Studio Babelsberg Sorge  | mehr

Wissensnachrichten

Forschung  Antikörper gegen Zika und Dengue gefunden | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Campus & Karriere | 25.06.2016 14:05 UhrAufs Land will niemand

Leerer Klassenraum (dpa/picture-alliance/ Peter Endig)

Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen – die ersten Bundesländer haben gestern die Sommerferien eingeläutet. Ob beim Start des neuen Schuljahres aber genug Lehrkräfte vor den Klassen stehen werden, ist unwahrscheinlich. Denn Deutschland plagt der Lehrermangel und in Ostdeutschland rollt zudem eine Pensionierungswelle heran. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Aus den Archiven | 25.06.2016 05:05 UhrAm Anfang war das Radio (1/7)

Radiogeräte im Rundfunkmuseum Neuruppin. (picture alliance / dpa / Nestor Bachmann)

70 Jahre RIAS - Anlass, in einer Serie an die Entstehung des Rundfunks zu erinnern, in Deutschland, in Europa, und den Vereinigen Staaten von Amerika, jeweils am letzten Samstag des Monats. Mehr

 
 

Über uns

International Radio Award der New York Festivals:Silber für Deutschlandradio Kultur

(www.newyorkfestivals.com)

Auf den New York Festivals ist in diesem Jahr erneut eine Produktion von Deutschlandradio Kultur mit einem Silver Radio Award ausgezeichnet worden. „What we leave behind – Das Archiv des Jean-Luc Godard“ erhielt die Silbermedaille in der Kategorie Sound Art.

Deutschlandradio-Verwaltungsrat verlängert Vertrag mit Programmdirektor Andreas-Peter Weber

Programmdirektor Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur, DRadio Wissen (©Deutschlandradio - Bettina Fürst-Fastré)

Der Deutschlandradio-Verwaltungsrat hat am 14. Juni in Berlin auf Vorschlag von Intendant Dr. Willi Steul den Vertrag von Programmdirektor Andreas-Peter Weber bis zum 31. August 2021 verlängert.

Na żywo Live aus der europäischen Kulturhauptstadt Breslau

Das Alte Rathaus am Marktplatz in Breslau (dpa)

Zum 25. Jahrestag des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrags am 17. Juni sendet Deutschlandradio Kultur aus Wrocław, Europas Kulturhauptstadt 2016. Live und mitten im Leben - das polnische "na żywo" meint beides. Wir berichten aus der Breslauer Altstadt, wo unsere Ü-Wagen am Rynek, dem historischen Marktplatz, stehen.