Eine Wahlkampfkampagne des Senators Bernie Sanders vor der Vorwahl im US-Bundesstaat New Hampshire. (picture alliance / dpa / Katherine Taylor)

Vorwahl in New HampshireSanders in Umfragen vor Clinton

Im US-Bundesstaat New Hampshire bahnt sich für die Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton eine Niederlage an. Dort findet heute die nächste Vorwahl im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur bei Demokraten und Republikanern statt. Clinton liegt in Umfragen deutlich hinter ihrem Herausforderer Sanders. 

In einer langen Schlange stauen sich am Freitag (17.07.2009) bei Erkheim (Schwaben) Fahrzeuge auf der Autobahn A96 vor einer Baustelle. (picture alliance / dpa / Stefan Puchner)

Grenzkontrollen in den NiederlandenTempolimits mit Folgen

Die Niederlande will ab sofort die Grenzübergänge zu Deutschland schärfer kontrollieren, um die Einreise von illegalen Einwanderern zu verhindern. Verbunden mit Tempolimits könnte es so zu erheblichen Behinderungen auf den Autobahnen kommen. Das niederländische Transportgewerbe fürchtet lange Staus und Wartezeiten.

Selbst-organisiertes Flüchtlingscamp am Rande des Flüchtlingslagers Dadaab in Kenia (dpa / Dai Kurokawa)

FlüchtlingeAfrika profitiert von fremden Gästen

Hunderttausende Flüchtlinge werden in afrikanischen Nachbarländern aufgenommen, nicht selten als Gäste von Privatleuten, die selbst arm sind. Mehr noch, so die Kenia-Korrespondentin Bettina Rühl, die Gastländer würden davon wirtschaftlich profitieren.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Kämpfe in Aleppo  Roth fordert Grenzöffnung der Türkei | mehr

Kulturnachrichten

Roger Willemsen gestorben  | mehr

Wissensnachrichten

Baden  Mehr Menschen, mehr Haie: mehr Angriffe | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Sprechstunde | 09.02.2016 10:10 UhrMagenbeschwerden im Alter

Die Illustration eines Magens. (imago / Science Photo Library)

Völlegefühl, Sodbrennen, Übelkeit sind typische Magen-Darm-Beschwerden, die ohne organische Grunderkrankung auftreten. Ursachen können Stress, ungünstiges Ess- und Trinkverhalten, zu hohe Belastung des Kreislaufes sowie Medikamente und Nikotin sein. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Im Gespräch | 09.02.2016 09:07 UhrWas ist ein Typomaniac?

(Max Zerrahn)

Was ist so schön am kleinen "a"? Warum müssen Sie immer neue Schriftarten entwerfen? Warum ist die Schrift "Arial" für Sie "Umweltverschmutzung"? Das möchte Britta Bürger von dem Schriftgestalter und Designer Erik Spiekermann wissen. Mehr

 
 

Über uns

16. bis 20. Februar 2016 in KölnDeutschlandradio auf der Bildungsmesse didacta

(© Deutschlandradio)

Als offizieller Medienpartner präsentiert sich Deutschlandradio auf der didacta mit seinen drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

5.2.: Interviews, Features und Reportagen100 Jahre Dada: Großer Thementag bei Deutschlandradio Kultur

((c) Cabaret Voltaire Zürich)

Leidenschaftlich, respektlos, schrill, bizarr, aufwühlend, polemisch, idealistisch, provozierend, irritierend, aber auch zutiefst moralisch: Vor 100 Jahren wurde im Züricher Cabaret Voltaire der Dadaismus geboren.

DRadio Wissen ermöglicht einmalige ErlebnisseTapfertypen gesucht!

(DRadio Wissen)

Zehn Wochen, fünf außergewöhnliche Abenteuer und jeweils eine Heldin oder ein Held. DRadio Wissen sucht in seiner neuen Programmaktion "Tapfertypen. Extreme Sachen machen. Und darüber sprechen." fünf junge Menschen, die sich Extremsituationen stellen und im Radio von ihren außergewöhnlichen Erlebnissen berichten.