Das Auktionshaus Sotheby's wirbt in einem Pekinger Hotel für eine Kunstauktion.

KunstDen deutschen Markt ins Visier

11,5 Billionen Euro wurden im vorigen Jahr für Kunst in China umgesetzt. Zunehmend interessieren sich die chinesischen Sammler für deutsche Kunst. So sehr, dass sie bereits in Gruppen nach Deutschland kommen, um lukrative Deals aufzuspüren.

Die Fassade der neuen Deutschland-Zentrale des ADAC.

ReformpläneADAC soll von Stiftung überprüft werden

Der ADAC steht offenbar vor einer tiefgreifenden Reform. Nach Informationen von NDR und "Spiegel" sollen in Zukunft Externe den größten Automobilklub Europas unter die Lupe nehmen. Das soll unter anderem eine neue Stiftung übernehmen.

KücheSchwimmbadpilz für Köche

Pilze mögen es warm und feucht. Ein Schwimmbad ist da doch ideal, dachte sich Siemen Cox, als er von dem leer stehenden Spaßbad "Tropicana" in Rotterdam hörte. Jetzt züchtet er dort Austernpilze. Lecker und nachhaltig.

So sieht "Rosettas" Landeeinheit "Philae" aus, die sich am 12. November 2014 von der Muttersonde lösen und auf die Oberfläche des Kometen Tschurjumow-Gerassimenko hinabsinken soll.

Über "Philae"Warten auf einen Platz an der Sonne

Die Raumsonde "Philae" hat uns alle enttäuscht. Erst fühlten wir uns - mit der Aussicht auf bahnbrechende Erkenntnisse über die Erde - wie die Neil Armstrongs unter den Sterblichen. Und jetzt? Die Sonde macht ein Nickerchen.

Grünen-Politiker Jürgen Trittin

Bundesparteitag der GrünenEine Partei der linken Mitte

Der frühere Grünen-Fraktionschef, Trittin, hat Forderungen aus den eigenen Reihen zurückgewiesen, die Grünen müssten mehr Pragmatismus beweisen. In vielen Bereichen seien grüne Positionen bereits in der Mitte der Gesellschaft angekommen, sagte Trittin im Deutschlandfunk.

Unterwegs"Ganz Kairo ist ein Reisetipp!"

Als Student der arabischen Sprache kommt Jürgen Stryjak 1993 zum ersten Mal nach Kairo. Seit dieser Zeit berichtet er als freier Journalist über das Land. Zwischenzeitlich kehrte er nach Deutschland zurück, lebt aber seit 1999 durchgängig in Kairo.

Der Sandmann und sein "Vater" Gerhard Behrendt, aufgenommen am 20.10.1989 in Berlin.

Vor 55 JahrenDie Geburt des Sandmännchens

Mit Zipfelmütze und Ziegenbart besucht es seit Generationen die Kleinsten vor dem Einschlafen: das Sandmännchen - eines der wenigen TV-Geschöpfe der DDR, das auch heute noch über die gesamtdeutschen Mattscheiben stiefelt.

Mehrere Hühnereier mit Fragezeichen

Wissenschaft und AlltagWozu brauchen wir die Philosophie?

Wie führt man ein gutes Leben? Was ist Schönheit? Hat der Tod einen Sinn? Um die großen Fragen des Daseins zu beantworten, muss man kein Philosoph sein. Aber die Philosophie kann Anregungen geben, die auch im Alltag nützlich sind.

Best ofSechs mal Sex

Die vielen Gesichter der Liebe: Paula Lambert über den Traummann, Zeitehen im Iran, Männer und die Porno-Forschung, Lebensphasen ohne Sex, eine Ausstellung zur sexuellen Freiheit und das Liebestagebuch.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Grüne debattieren  über Flüchtlingspolitik und Agrarwende | mehr

Kulturnachrichten

Deutschland kämpft  gegen schwindendes Sprachinteresse in Russland | mehr

Wissensnachrichten

Züchtung  Ursache für Autoimmunkrankheiten bei Pflanzen gefunden | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Hörspiel | 22.11.2014 20:05 UhrWashington Square

Die Sprecherinnen und Sprecher bei den Aufnahmen im Studio.

Dr. Sloper, ein angesehener New Yorker Arzt, hat nie viel von seiner Tochter gehalten. Dass Männer sie anziehend finden könnten, hält er für ausgeschlossen. Bald jedoch umwirbt der charmante wie mittellose Morris Townsend die arme Catherine. Der hartnäckige Verehrer wird schon bald ihr Verlobter. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Feature | 22.11.2014 18:06 UhrDie Tunnelgräber

November 1963: Der Westberliner Fluchthelfer Klaus-Michael von Keussler beim Tunnelbau unter der Berliner Mauer.

Nach dem Bau der Mauer war der Weg in den Westen von einem Tag auf den anderen versperrt. Zeitzeugen erzählen über Erfolg und Tragödie rund um den Tunnelbau. Mehr

 
 

App

Zu sehen ist die iPhone-App zum Hören der Programme Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen

Unterstützte Systeme: iOS | Android

Podcasts

Über uns

„Sein und Streit“ – Deutschlands erstes Philosophiemagazin im nationalen Hörfunk

Sein und Streit Icon

Staunen, dass es etwas gibt und nicht Nichts. Wie Sokrates auf dem Marktplatz philosophieren – oder über ihn. Philosophie hat ein neues Zuhause im Radio: jeden Sonntag von 13.05 Uhr bis 14.00 Uhr im Programm von Deutschlandradio Kultur.

Spannung vor PremiereCountdown-Blog zu erstem Hörgame im Radio

Im Januar 2015 betreten Radiohörerinnen und Radiohörer mit Deutschlandradio Kultur Neuland. Im ersten Hörgame BLOWBACK verschmelzen Hörspiel und Handygame zu einer neuen Erlebnis- und Klangwelt. Schon jetzt geht der Blog zu diesem künstlerischen Experiment online.

Wilhelm-Raabe-Literaturpreis 2014

In der Mitte steht der Preisträger Thomas Hettche. Der Programmdirektor des Deutschlandradio Andreas-Peter Weber und der Oberbürgermeister der Stadt Braunschweig Ulrich Markurth gratulieren dem Preisträger.

Für seinen in diesem Jahr erschienenen Roman „Pfaueninsel“ erhielt der Autor Thomas Hettche am Sonntag, den 2. November in Braunschweig den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis.