Die Historikerin Dagmar Ellerbrock (Deutschlandradio / Oranus Mahmoodi)

Historikerin Dagmar EllerbrockWarum sind Amerikaner schießwütiger als Deutsche?

Die Professorin für Neuere und Neueste Geschichte an der TU Dresden, Dagmar Ellerbrock, beschäftigt sich mit der Geschichte privater Waffen. Sie weiß, was der private Waffenbesitz über eine Gesellschaft aussagt.

Vor der Insel Lampedusa warten Flüchtlinge in einem Schlauchboot darauf, in Sicherheit gebracht zu werden. (dpa / picture alliance / Darrin Zammit Lupi)

Europäische Flüchtlingspolitik"Der politische Wille fehlt"

Mangelnder politischer Wille, keine klaren Zeichen: So urteilt der bisherige Vertreter des UN-Flüchtlingskommissariats in Deutschland, Hans ten Feld, über die europäische Flüchtlingspolitik.

Klimabericht für Ostsee-RaumIm Norden weniger Eis, im Süden weniger Regen

Die Berichte des Weltklimarates IPCC werden kontrovers diskutiert, aber kaum gelesen. Den "kleinen IPCC-Report" für den Ostsee-Raum. sollten die Anrainerstaaten allerdings studieren.

Linken-Fraktionschef Gregor Gysi, vor einer roten Wand, sprechend, mit der linken Hand gestikulierend. (imago/stock&people/Rainer Unkel)

25 Jahre Währungsunion "Es war damals falsch"

25 Jahre nach der deutsch-deutschen Währungsunion blickt Linken-Fraktionschef Gregor Gysi zurück - und verweist auf die negativen Folgen. Erst seien heimische Produkte verschwunden, dann ganze Firmen.

Hühner in einem Geflügelschlachthof (dpa / picture alliance)

Sechs Monate MindestlohnAusbeutung ist an der Tagesordnung

In Deutschland gilt der gesetzliche Mindestlohn von 8,50 Euro. Einige können davon nur träumen, wie der Rumäne Liviu. Für 574 Euro netto pro Monat hat er in einer deutschen Schlachterei geschuftet. 

Russ Meyer (undatiertes Archivbild) (picture alliance / dpa / DB)

Die Welt des Erotikfilmers Russ MeyerThe smell of female

Es geht um Undergroundkultur. Um Weltkriegsveteranen und ihre Netzwerke. Um die Sex Pistols. Um Gesellschaft, Neurosen und Prüderie. Um Travestie und Groteske. Um Sex und Gewalt.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Griechenland  Tsipras hält an Referendum fest | mehr

Kulturnachrichten

Bildhauer gesteht Fälschung von Giacometti-Skulpturen  | mehr

Wissensnachrichten

Tierschutz  Nabu erforscht Schreiadler | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Zur Diskussion | 01.07.2015 19:15 UhrWeichenstellung per Referendum

Griechenlands Premier Alexis Tsipras am 27.6. 2015 im griechischen Parlament (dpa / picture-alliance / Alexandros Vlachos)

Die Lage in Griechenland spitzt sich dramatisch zu: Die Banken sind geschlossen und die Unsicherheit über die Zukunft des Landes grassiert in erschreckender Form. Wie das Referendum am 5. Juli ausgeht ist, zudem völlig offen. Mehr

 

Deutschlandradio Kultur

Zeitfragen | 01.07.2015 19:30 UhrDas Deutsche Kaiserreich und der Dschihad

Zehrensdorfer Ehrenfriedhof, auf dem im Kriegsgefangenenlager Wünsdorf Verstorbene Muslime, Hindus und Sikhs begraben wurden. (@Khaled Al-Boushi )

Im Ersten Weltkrieg sollten muslimische Kriegsgefangene aus der englischen und französischen Armee in eigenen Lagern auf die Seite der Deutschen gezogen werden. Es gab dort Imame, Ramadan und jede Menge politische Propaganda. Mehr

 
 

Podcasts

Über uns

International Radio Award der New York Festivals:Doppelt Silber für Deutschlandradio Kultur

Auf den New York Festivals sind zwei Hörspielproduktionen von Deutschlandradio Kultur mit Silbermedaillen ausgezeichnet worden. Das Crossmediaprojekt „Blowback“ erhielt den Silver Radio Award in der Kategorie Best Innovation. „Kids Berlin Kreuzberg: 4 Mädchen, 24 Stunden“ gewann in der Kategorie Social Issues.

Deutschlandradio Kultur:Das "Feuilleton im Radio" ein Jahr auf Sendung

Gutes noch besser machen - unter dieser Devise erfolgte vor einem Jahr die Überarbeitung des Programms von Deutschlandradio Kultur. Programmdirektor Andreas-Peter Weber zieht Bilanz.

Programme von Deutschlandradio auf radioplayer.de

(Radioplayer.de)

Die Programme von Deutschlandradio sind seit dem 16. Juni zusammen mit rund 70 weiteren Radiostreams der ARD auf der werbefreien Webradioplattform „radioplayer.de" zu hören.