Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und der französische Präsident Emmanuel Macron  (picture alliance/dpa/Foto: Kay Nietfeld)

Reformprojekt EuropaEine Chance für die Kanzlerin

Der französische Staatschef Macron profiliert sich mit Reformideen, die Bundeskanzlerin zögert. Doch trotz ihrer Differenzen wollen Paris und Berlin bis zum Sommer Vorschläge für eine EU-Reform vorlegen. Die Chance sollte Merkel nutzen, meint Peter Kapern.

Hartmut Koschyk (CSU), Beauftragter der Bundesregierung für Aussiedlerfragen und nationale Minderheiten (imago / reportandum)

Koschyk zu NordkoreaErfolg der internationalen Gemeinschaft

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat die Aussetzung seines Atom- und Raketenprogramms verkündet. Dass damit Bewegung in die verfahrene Lage auf der koreanischen Halbinsel gekommen sei, liege am Zusammenhalt der internationalen Gemeinschaft, erklärte CSU-Politiker Hartmut Koschyk im Dlf.

Der amerikanische Trompeter und Bandleader Harry James  (picture alliance/dpa/Foto: Heinz-Jürgen Göttert)

Eine Lange Nacht über Vorbilder in der MusikGlühend verehrt, schmerzlich entzaubert

Der amerikanische Jazztrompeter Harry James war einer der ersten Vorbilder für Trompeter Manfred Schoof. Für die Cellistin Tanja Tetzlaff war musikalisch gesehen Heinrich Schiff prägend. Vorbilder können fördern und fordern. Doch nicht jeder ist auch zum Vorbild berufen.

Andrea Nahles (SPD) im September 2017. (imago/photothek)

Wahl zur SPD-Parteichefin"Nahles ist eine Hoffnungsträgerin"

Andrea Nahles vertrete einen SPD-Flügel, der das linke Profil der Partei schärfen werde, sagt der Politologe Emanuel Richter. Er zeigt sich überzeugt, dass die Politikerin am Sonntag zur Vorsitzenden gewählt und unter ihr die SPD auch versuchen werde, sich neu zu positionieren.

Der Schatten eine Rap-Musikers (imago stock&people)

Debatte nach dem "Echo"Pose der Anständigen gegen die "Musik der Unterschicht"?

Für Campino war "die Grenze erreicht" mit der Echo-Würdigung an Kollegah und Farid Bang. Es gab eine Gala und danach sehr viele Fronten und Definitionen - was Rap darf oder nicht. Azadê Peşmen und Axel Rahmlow blicken auf acht Tage Rap-Debatte zurück.

Eine Biene sammelt Pollen auf einer Blüte. (picture alliance / Sven Hoppe/dpa)

Mögliches Verbot von NeonicotinoidenEin erster und wichtiger Schritt

Die Bundesregierung will dem europaweiten Verbot sogenannter Neonicotinoide zustimmen. Das sei aber nur ein erster Schritt, kommentiert Georg Ehring. Denn das Schwinden der Insekten sei nicht allein auf diese Mittel zurückzuführen. Im Fokus stünden weitere Pestizide, zum Beispiel das Pflanzengift Glyphosat.

Nachrichten

 

Presseschau

 

Nachrichten

Nordkorea  EU begrüßt Aussetzung von Atom- und Raketentests | mehr

Kulturnachrichten

Portman rechtfertigt Verzicht auf Preisverleihung | mehr

Wissensnachrichten

Radfahren  Helm muss cooler werden | mehr

 
 
 
 
 
 

LIVE-STREAM HÖREN

mehr

Programmtipps

Deutschlandfunk

Campus & Karriere | 21.04.2018 14:05 UhrWie kann die hohe Zahl an Ausbildungsabbrüchen verringert werden?

Ein Auszubildender arbeitet in einer Ausbildungswerkstatt für Mechaniker  (Bernd von Jutrczenka/dpa)

In unserer aktuellen Themenwoche "Zukunft Azubi" ist der Berufsbildungsbericht ein Seismograph dafür wie es um die Duale Ausbildung gerade in Deutschland bestellt ist. Dort heißt es, dass 2017 insgesamt 146.000 Ausbildungsverhältnisse abgebrochen wurden, eine Quote von mehr als 25 Prozent. Mehr

 

Deutschlandfunk Kultur

Feature | 21.04.2018 18:05 UhrDie Welt ist eine Scheibe

Musik auf Vinyl boomt. (picture alliance / Daniel Kalke)

Während die Digitalisierung alle Bereiche des Lebens erfasst, erlebt die Schallplatte ein Comeback. Als Mittel zur Entschleunigung – und als Distinktionsobjekt. Mehr

 
 

Aktuelles

„Deutschlandrundfahrt“ berichtet am Sonntag aus Sylt

((c) Nicolas Hansen)

Dass die größte deutsche Nordseeinsel mit Reizen nicht geizt, wissen Sylter und hunderttausende Besucher, die jedes Jahr nach Nordfriesland kommen.

HERD.HEIMAT.HASS. Über die Verlockungen rechten Denkens

Anhänger der Pegida (Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes) tragen am Abend des 26.10.2015 auf einem Marsch in Dresden Plakate mit der Aufschrift "Gegen: Bevormundung, Medienhetze, käufliche Journalisten". (dpa / Arno Burgi)

Der Deutschlandfunk befasst sich vom 13. – 24. April mit den Verlockungen rechten Denkens.

Deutschlandfunk Kultur erhält Preis für crossmediale Programminnovationen

(Radio Bremen; Bremische Landesanstalt)

Das Radio-Feature "Zur Herstellung der Aussagebereitschaft" von Jana Wuttke in Bremen ausgezeichnet