Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts / Archiv /

 

Abschied vom Erfinder des kleinen Maulwurfs

Tschechischer Trickfilmer Zdenek Miler gestorben

Von Stefan Heinlein

Der "Maulwurf"-Zeichner Zdenek Miler
Der "Maulwurf"-Zeichner Zdenek Miler (Schnatmeyer Gerhard /dpa)

Große Augen, wenig Haare, rote Stupsnase: In mehr als 50 Zeichentrickfilmen hat der kleine Maulwurf kleine und große Zuschauer verzaubert. Sein "Vater", der tschechiche Trickfilmer Zdenek Miler, ist nun im Alter von 90 Jahren gestorben.

Schwarzes Fell, rote Nase und genau drei Haare auf dem Kopf – das ist der kleine Maulwurf. 1957 wurde er geboren. Sein Vater hat ihn am Reißbrett entworfen. Zdenek Miler ist Zeichner, Autor und Regisseur. Schon seine Lehrer in der mittelböhmischen Industriestadt Kladno erkennen sein Talent. Es folgt ein gerader Weg vom Grafikstudium in die renommierten Prager Zeichentrickstudios. Zdenek Miler findet dort seinen Traumjob – doch mit der Zeit langweilen ihn die Drehbücher:

"Ich wollte eine ganz neue Figur entwerfen, die noch niemand gemacht hat. Aber erst fehlte mir die richtige Idee. Ich machte dann einen langen Spaziergang. Auf einer Wiese bin ich plötzlich über etwas gestolpert. Das war ein Maulwurfhügel. Ich habe gejubelt und mir gesagt. Ja, das ist die Idee – ein Maulwurf."

Von der Idee bis zur Geburt brauchte es jedoch noch eine ganze Weile. Blinde, kleine Augen und lange Krallen – echte Maulwürfe sind hässlich. Wochenlang bastelt Zdenek Miler an seinem neuen Zeichentrickhelden.

"Ich habe ständig Änderungen gemacht. Erst hatte er ein Schwänzchen – das habe ich später weggenommen. Dann habe ich die lange Schnauze, die ihn sehr alt gemacht hat, einfach verkürzt. Erst dadurch ist er ein junger, netter Bursche geworden."

Der junge Bursche war damit zum Leben erweckt. Gleich der erste Film "Wie der Maulwurf zu seiner Hose kam" bekommt auf den Filmfestspielen von Venedig den silbernen Löwen. Der Durchbruch ist geschafft. Die Fernsehsender stehen Schlange, um den kleinen Maulwurf zu adoptieren. Doch der neue Star am internationalen Trickfilmhimmel hat am Anfang noch ein Sprachproblem.

In den folgenden Jahren bleibt der kleine Maulwurf stumm. Ohne Worte, nur mit den Babylauten seiner Kinder wird Krtek – wie er auf Tschechisch heißt – in aller Welt verstanden. Mehr als 50 Episoden und Filme entstehen in den kommenden Jahren. Der kleine Maulwurf fliegt zum Mond, lernt das Autofahren und hilft seinen Freunden – dem Hasen, dem Igel und der Maus.

Sein Erfinder schreibt und zeichnet die Geschichten längst nicht mehr im Alleingang. Ein ganzes Team steht ihm zur Seite. Auch weitere Figuren und Filme stammen aus der Feder von Zdenek Miler. Bis ins hohe Alter steht er am Zeichenbrett. Die Vermarktung mit T-Shirts, Plüschtieren und Kaffeetassen ist ein gutes Geschäft. Ein kleines Häuschen in einem Prager Villenviertel ist der Lohn – doch wichtiger für Zdenek Miler ist der Erfolg bei den Kindern:

"Diese Figur verzaubert, und das liegt an seinem Charakter. Er ist lieb, er löst Probleme für seine Freunde – immer mit Humor und einem Lachen – das ist der Grund, weshalb ihn die Kinder bis heute lieben."



Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

Von Maulwürfen und Kindern

 

 

Letzte Änderung: 02.10.2013 13:45 Uhr

Beitrag hören

 
 
Dradio Audio
Kein Audio aktiv
 
 
 
 
 

Für dieses Element wird eine aktuelle Version des Flash Players benötigt.

Jetzt Im Radio

Deutschlandfunk

MP3 | Ogg

seit 00:05 Uhr Mitternachtskrimi

Deutschlandradio Kultur

MP3 | Ogg

seit 00:05 Uhr Lange Nacht

DRadio Wissen

MP3 | Ogg

seit 00:00 Uhr DRadio Wissen

Aus unseren drei Programmen

Literarische SpurensucheRomane über die mittlere Generation Ost

Skateboard-Fahrer auf dem Berliner Alexanderplatz

Der Mauerfall ist der biografische Dreh- und Angelpunkt für die "mittlere Generation Ost". Wofür stehen Schriftsteller dieser Generation, was macht sie aus, welche Geschichten haben sie zu erzählen? Eine literarische Spurensuche.

GesichtserkennungWer lacht, zahlt

Ein Comedy-Theater in Barcelona hat Eintrittspreise abgeschafft. Stattdessen zahlen die Zuschauer pro Lacher - abgerechnet wird mit Hilfe von Gesichtserkennungssoftware.

Präsidentschaftswahl in RumänienKampf um ein Amt mit wenig Macht

Rümänische Fußgänger passieren eine Reihe Straßenlaternen, an denen Wahlplakate der Bewerber für die rumänische Präsidentschaftswahl hängen.

In Rumänien hat der Staatspräsident nur wenige Machtbefugnisse, wird am Sonntag aber direkt vom Volk gewählt. Für die Sozialdemokraten geht Premierminister Victor Ponta ins Rennen, mit dem scheidenden Amtsinhaber Basescu verbindet ihn eine herzliche Feindschaft. 

Outing von Tim CookDer Apple-Chef könnte ein Vorbild sein

Apple-Chef Tim Cook ist schwul, na und? Ist doch heutzutage kein Problem mehr. René Behr ist Vorsitzender des Bundesverbandes schwuler Führungskräfte Völklinger Kreis und Personalchef der Hugo Boss AG – und sieht das anders: Es gebe noch viel Aufklärungsbedarf.

SportstudiumHöchstleistung trotz Behinderung

Die englische Sportlerin Danielle Bradshaw sitzt auf der Tartanbahn des East Cheshire Harriers running club in Großbritannien.

Fünf Semester lang hat Marcel Wienands wie jeder andere seine Prüfungen im Sportstudium absolviert, als ihn eine rätselhafte Krankheit aus der Bahn warf. Er ließ sich trotz der daraus resultierenden Behinderung nicht irritieren und blieb bei seinem Fach. Das Sportstudium ist trotz Handicaps möglich.

Unisex-UnterwäscheFrauen lieben den Eingriff

Weite Jeans und Männerhemden - Frauen lieben den Boyfriend-Look. Das gilt jetzt auch für untendrunten: Frauen tragen da am liebsten Boxershorts - aus der Männerabteilung.

 

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Peschmerga-Kämpfer  erreichen belagerte nordsyrische Stadt Kobane | mehr

Kulturnachrichten

Forscher wollen Goethes Gesamtwerk  online stellen | mehr

Wissensnachrichten

Zensur  Facebook will helfen Internetblockaden zu umgehen | mehr