Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.04.2015

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

US-Vorwahlen  Sanders und Trump Sieger in New Hampshire | mehr

Kulturnachrichten

Kritik an Preisvergabe für Vargas Llosa  | mehr

Wissensnachrichten

Militär-Technik  Überlegenheit des Westens schrumpft | mehr

Programmtipps

Länderzeit | 10.02.2016 10:10 Uhr Praktische ErnährungsbildungWie kann man Kinder für gesundes Essen gewinnen?

Eine vegane Spinat-Suppe, aufgenommen am 24.01.2014 auf der Messe "Veggie-World" in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden (Hessen). (picture alliance / dpa - Fredrik von Erichsen)

Kinder und Jugendliche wissen, dass Äpfel und Brokkoli gesund sind. Sie können auch erklären, warum das so ist. Das heißt aber noch lange nicht, dass gesund für sie ein Argument ist, Obst und Gemüse zu essen. Pommes, Burger und Pizza scheinen Kinder und Jugendliche wesentlich mehr zu reizen. Müssen neue Konzepte in der Ernährungsbildung entwickelt werden?

Zur Diskussion | 10.02.2016 19:15 Uhr Nach Silvester und KarnevalWie es um die Sicherheit in unseren Städten steht

Ein bunter Karnevalswagen. (PATRIK STOLLARZ / AFP)

Köln hat nach der Silvesternacht reagiert: Die Polizeipräsenz wurde während der Karnevalszeit deutlich erhöht und in Reaktion auf die Gewaltexzesse zum Jahreswechsel sogar Schutzzonen für Frauen errichtet.

Querköpfe | 10.02.2016 21:05 Uhr TalentschauDrei Sprachtalente zwischen Poetry und Kabarett

Eine Hand hält ein Mikrofon. (imago / Priller&Maug)

Eine gelernte Tischlerin, ein selbsternannter 'Persianfreak' und ein Kämpfer gegen die Windmühlen. Sunna Huygen, Masud und Quichotte verbindet die Liebe zur Sprache. Und das Talent mit Wort und Witz schlagfertig zu spielen.

Musikforum | 10.02.2016 22:05 Uhr Produktionen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaaldelian:quartett mit Schostakowitsch

Das Delian-Quartett (Mathias Bothor)

Es ging alles ganz schnell. 2007 traf man sich zu den ersten Proben, verstand sich auf Anhieb blendend und wagte bereits nach zehn Tagen den Sprung auf das Konzertpodium. Ein waghalsiger Schritt mit durchschlagendem Erfolg. Das delian::quartett schaffte den Karrierestart sozusagen aus dem Stand.

 

Unsere Empfehlung heute

Konzert | 10.02.2016 20:03 Uhr Heinz Holliger mit dem Kammerorchester LausanneUngeheime Charakterstudien

Heinz Holliger, Schweizer Dirigent, Komponist und Oboist, aufgenommen am 02.05.2004 bei einer Pobe in Köln. (picture alliance / dpa /  H.J. Wöstmann )

Heinz Holliger kann alles - komponieren, dirigieren und Oboe spielen - in zwei von drei möglichen Rollen ist er hier mit dem Kammerorchester Lausanne zu erleben, außerdem Piotr Anderszewski mit Mozarts G-Dur-Konzert.

Hörspiel | 10.02.2016 21:30 Uhr Honoré de Balzac Verlorene Illusionen (6/6)

Das zeitgenössische Porträt zeigt Karl X. König von Frankreich (1757-1836). Er wirkte von 1824 bis 1830 als französischer König. (picture alliance / dpa )

Noch bevor Lucien beim royalistischen Blatt seine Arbeit aufnimmt, sucht sein alter Freund Daniel d'Arthez Lucien auf, um ihn erneut zu warnen: Ein solcher Seitenwechsel könne nicht funktionieren ohne den Verlust der Glaubwürdigkeit.

Konzert | 11.02.2016 20:03 Uhr Philharmoniker Luxembourg mit Vadim Repin und Eliahu InbalMusikalische Opfer

Der russische Geiger Vadim Repin am 9.11.2002 nach einer Probe in der Kölner Philharmonie. (picture-alliance / dpa / Hermann Wöstmann)

Ein Roadmovie als Programmdramaturgie – das Orchestre Philharmonique du Luxembourg begab sich in den fernen Osten Europas. Vadim Repin war der Solist in Sofia Gubaidulinas Violinkonzert, außerdem dirigierte Eliahu Inbal Schostakowitschs elfte Sinfonie.