Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

WHO rechnet mit ersten Ebola-Impfungen  im Januar | mehr

Kulturnachrichten

Erklärung von Udo Reiter:  Öffentliches Verlesen kritisiert | mehr

Wissensnachrichten

Autoimmunerkrankungen  Forscher entdecken neuen Gendefekt | mehr

Programmtipps

Länderzeit | 22.10.2014 10:10 Uhr Sind Vereine verantwortlich für ihre Fans?

Ein leeres Fußballstadion mit weißen Sitzen.

70 Millionen Euro an Steuergeldern kosteten in der vergangenen Saison die Polizeieinsätze bei Bundesligaspielen. Aus der Politik kommen deshalb Überlegungen, die Fußballvereine künftig an diesen Kosten zu beteiligen oder nur noch bei Risikospielen ein größeres Polizeiaufgebot einzusetzen. Wie reagieren die Vereine auf diese Vorhaben und was kann Fanforschung leisten, um die Sicherheit in den Stadien zu fördern?

Querköpfe | 22.10.2014 21:05 Uhr Der Jude aus dem Emsland

Der Kabarettist Oliver Polak aufgenommen vor neutralem Hintergrund am 28.11.2010 in Köln.

Oliver Polak, Jahrgang 1976, ist ein Kabarettist aus Norddeutschland – und Jude. Und sein Judentum thematisierte er bereits 2012 in seiner ersten großen Bühnenshow "Ich darf das, ich bin Jude". "Wir verzeihen Euch den Holocaust, wenn ihr uns Michel Friedmann verzeiht" – so ein typischer Polak-Brachialscherz.

Marktplatz | 23.10.2014 10:10 Uhr Leben in der Wohngemeinschaft

Die sich vegan ernährenden Robert Kresse (l), Silke Bott (M) und Robert Elzer (r) blicken in ihrer Wohngemeinschaft in Karlsruhe in den mit Gemüse gefüllten Kühlschrank (Foto vom 04.08.2010).

Vergammelte Essensreste im Kühlschrank, Haare in der Dusche und laute Musik am späten Abend: Gründe sich in der WG zu streiten, gibt es genug. Vorteile gemeinsam zu leben aber auch.

Historische Aufnahmen | 23.10.2014 22:05 Uhr Idealisierte Totenklage und konfessionelles Bekenntnis

Romantisierendes Portrait Wolfgang Amadeus Mozarts aus dem 19. Jahrhundert

Wolfgang Amadeus Mozarts Schwanengesang, seine fragmentarische, Mythen umwobene Vertonung der katholischen Totenmesse, ist eines der faszinierendsten Werke geistlicher Musik. Zum einen liegt dies an der umstrittenen Quellenlage, zum anderen an seiner enormen emotionalen Wirkung. Diese führte zu einer kaum überschaubaren Anzahl an Einspielungen.

 

Unsere Empfehlung heute

Feature | 22.10.2014 00:05 Uhr Stimme der Stimmlosen

Indonesien: Bauern arbeiten in einem Reisfeld in der Nähe des Dorfes Abang, aufgenommen am 06.04.2007.

Lokalradios sind in Indonesien ein unverzichtbares Kommunikationsmittel. Der Regierung sind sie allerdings häufig ein Dorn im Auge, weil sie zu selbstständig, zu selbstbewusst agieren.

Konzert | 22.10.2014 20:03 Uhr Immer wieder neu beginnen

Die Komponistin Ursula Mamlok

Ursula Mamlok konnte sich ihren Traum erfüllen: Sie ist Komponistin geworden. Dabei hatten sich die "Umstände" gegen sie verschworen. Was konnte einer Berliner Jüdin - Jahrgang 1923 - schon gelingen?

Hörspiel | 22.10.2014 21:30 Uhr Die Gaza-Monologe

Rauch steigt über Gaza-Stadt auf, nachdem eine israelische Rakete eingeschlagen ist.

Das ASHTAR Theatre Ramallah/Gaza wurde 1991 in Jerusalem als gemeinnützige Organisation von den palästinensischen Schauspielern Edward Muallem und Iman Aoun gegründet. "Die Gaza Monologe" waren Hörspiel des Monats Januar 2012.