Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.04.2015

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Asylpolitik  Spahn (CDU): Abschiebungen müssen durchgesetzt werden | mehr

Kulturnachrichten

Gabriel drängt zu schneller Entscheidung im Fall Yücel  | mehr

Wissensnachrichten

Geld  Alte Ein-Pfund-Münze bald nutzlos | mehr

Programmtipps

Zwischentöne | 26.02.2017 13:30 Uhr Musik und Fragen zur PersonDer Illustrator und Künstler Christoph Niemann

Der Zeichner und Illustrator Christoph Niemann in Hamburg im Museum für Kunst und Gewerbe (MKG). (picture alliance / dpa / Axel Heimken)

Als frischgebackener Kunst-
Absolvent zog er mit 27 Jahren nach New York City, meldete sich bei der "New York Times" und bekam prompt seinen ersten Job. Heute ist Christoph Niemann weltberühmt, als Zeichner und Illustrator, mit Büros in Berlin und New York.

Rock et cetera | 26.02.2017 15:05 Uhr Die Musikerin Agnes ObelAuf der Suche nach gläsernem Klang

Die dänische Singer-Songwriterin und Pianistin Agnes Obel. (Alex Brüel Flagstad)

Sie ist Singer-Songwriterin, Pianistin und lebt in Berlin: Agnes Obel. Die 36-jährige Dänin hat 2010 ihr Debüt veröffentlicht - eine Mischung aus Folk-Einflüssen, Klavier-Etüden und popmusikalischer Einfachheit. Für ihr aktuelles Album hat sich Obel mit dem Konzept des Gläsernen Menschen auseinandergesetzt und dafür einen ganz eigenen Klang gefunden.

Wissenschaft im Brennpunkt | 26.02.2017 16:30 Uhr Die Welt verändernVisionen und Wahrheiten aus der Blockchain-Entwicklung

Ein Münze mit der Aufschrift Bitcoin liegt auf einer Tastatur. In Erscheinung getreten ist die Blockchain-Technik erstmals mit der rein digitalen Währung Bitcoin, jetzt soll sie auch für andere Zwecke eingesetzt werden.  (imago stock&people)

Die Schweiz mit ihren vielen Bergen und Tälern ist um ein Tal reicher geworden. Es heißt: Crypto Valley. Es reicht von Zürich bis an den Zugersee. Hier haben sich Firmen angesiedelt, die alle an der verheißungsvollen Blockchain-Technik arbeiten. Ihr ambitioniertes Ziel: Sie wollen die Welt verändern, wieder einmal.

Freistil | 26.02.2017 20:05 Uhr Genug ist nie genug Von der alltäglichen Gier

Mittels sogenannter Steuer-CDs erhielten Behörden Informationen über mutmaßliche Steuerhinterzieher. (dpa / picture alliance / Jan-Peter Kasper)

Gierige Banker oder reiche Steuerhinterzieher sind regelmäßig in aller Munde. Aber es gibt auch noch die 'Normalos', die die Putzfrau schwarz beschäftigen, die Versicherung betrügen oder die Steuererklärung ein bisschen frisieren.

 

Unsere Empfehlung heute

Sonntagmorgen | 26.02.2017 09:05 Uhr Lie Lie Land Das Lächeln des Goldjungen

Das Musical "La La Land" mit den Filmstars Ryan Gosling und Emma Stone gilt als Oscar-Favorit. (imago / Zuma Press)

Für die Filmwelt ist die Oscar-Nacht die Nacht der Nächte. Vergeben von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences bedeutet der Goldjunge die Krönung ihres Lebens und Schaffens. Doch wo viel Licht, da ist auch viel Schatten. Und so glänzend sich Hollywood auch darstellt, das Schwert, das die Oscarstatuette in ihren Händen trägt, hat auch matte Stellen.

Deutschlandrundfahrt | 26.02.2017 11:00 Uhr Spaziergänge mit ProminentenMit Markus Wasmeier am Schliersee

(Deutschlandradio / Frank Ulbricht)

Als Riesenslalom-Meister feierte er internationale Erfolge, heute führt der ehemalige Skirennläufer Markus Wasmeier in seiner oberbayerischen Heimatstadt Schliersee ein Freiluftmuseum. Renate Schönfelder hat ihn einen Tag lang begleitet.

Hörspiel | 26.02.2017 18:30 Uhr Reihe: vielstimmigKetzer-Chronik (3/3)

Zeitgenössische Darstellung einer Schlacht während des 3. Kreuzzuges (1189-1192) (picture-alliance / dpa / UPI)

Okzitanische Kultur und Sprache haben sich seit dem 13. Jahrhundert in Südfrankreich gehalten.