Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Einigung  im Tarifstreit der Länder - aber nicht für die Lehrer | mehr

Kulturnachrichten

Simon Rattle bedauert Entscheidung gegen Konzertsaal in München  | mehr

Wissensnachrichten

Flugzeugabsturz  Viele Beschwerden beim Presserat | mehr

Programmtipps

Essay und Diskurs | 29.03.2015 09:30 Uhr Liebe und Geschäft"Menschen wie Waren auf einem Tisch ausgelegt"

Die Professorin Eva Illouz im Studio am Mikrofon. (Deutschlandradio / Bettina Straub)

Die israelische Soziologin Eva Illouz ist Professorin für Soziologie an der Hebräischen Universität von Jerusalem. Im Deutschlandfunk erläutert sie warum die Soziologie die Profession des Fremden an sich sei - und warum Gefühle in die Geschäftswelt und Maximierung in die Liebe Einzug halten.

Zwischentöne | 29.03.2015 13:30 Uhr Musik und Fragen zur PersonDer Jazzschlagzeuger Oliver Strauch

Ein Schlagzeug steht auf einer blau beleuchteten Bühne.   (picture-alliance / dpa / Peter Kneffel)

Oliver Strauch ist einer der interessantesten und auch international anerkannten Jazzmusiker und Komponisten. Seit 2009 ist er Professor an der Musikhochschule Saar.

Wissenschaft im Brennpunkt | 29.03.2015 16:30 Uhr Die Zukunft deutscher WälderBäumchen, wechsle dich!

Ein in Ruhe gealterter Baum (Deutschlandradio / Constanze Lehmann)

Globaler Handel und Klimaerwärmung setzen den Wäldern zu, konfrontieren Laub- und Nadelhölzer mit eingeschleppten Schädlingen und veränderten Umweltbedingungen. Die Forstwissenschaft steht vor einer großen Herausforderung. Schon heute muss sie den Wald von morgen planen - und der könnte anders aussehen als gewohnt.

Freistil | 29.03.2015 20:05 Uhr FeatureAuf Seumes Fersen - Von der Bewegung des Denkens im Gehen

Ein Spaziergänger läuft über gelbes Laub und wirbelt dabei einige Blätter auf. (picture alliance / dpa / Lehtikuva Mikko Stig)

Johann Gottfried Seume gilt mit seinem Buch "Spaziergang nach Syrakus" von 1802 als der berühmteste Wanderer der deutschen Literaturgeschichte. Diese Sendung erforscht den Wert der Bewegung für das Schreiben und Denken.

 

Unsere Empfehlung heute

Sonntagmorgen | 29.03.2015 09:05 Uhr Mein Freund, der BaumBaum

Mittagspause auf einem Baum im Wald. (Damien Meyer / AFP)

Zwischen Baum und Borke will niemand stecken. Auf dem Baum, in seiner Krone sitzen, allerdings schon. Der Blick kann über das Land schweifen, er könnte sich aber auch im Wald verlieren. Und bis heute hält sich der Glaube, das Bäume die Wohnstätten von Feen und anderen Geistern sind.

Deutschlandrundfahrt | 29.03.2015 11:05 Uhr Die Berliner BrunnenstraßeVon Ost nach West und immer weiter

Technologie- und Innovationspark an der Brunnenstraße, 2007 ( imago / Schöning)

Die Berliner Brunnenstraße war zu DDR-Zeiten eine geteilte Straße. Das merkt man ihr noch an: Im Osten läuft sie durch den Stadtteil Mitte und ist schick und hip. Im Westen zieht sich durch bröckelndes Sanierungsgebiet. Wie lebt es sich hier?

Interpretationen | 29.03.2015 15:05 Uhr Richard Strauss: Konzert für Oboe und kleines Orchester"Handgelenksübung eines alten Mannes…"

Der Oboist Albrecht Mayer (Holger Kettner)

Das Oboenkonzert von Richard Strauss entstand 1945 und es gilt als das schwierigste seiner Gattung. Albrecht Mayer, Oboist der Berliner Philharmoniker, erläutert die Schwierigkeiten und die Schönheiten dieses Werkes.