Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Autobranche warnt vor Dauerstreiks  in Deutschland | mehr

Kulturnachrichten

Peter Ruzicka neuer Chef  der Salzburger Osterfestspiele | mehr

Wissensnachrichten

Ello  Anti-Facebook schreibt Werbe-Verzicht fest | mehr

Programmtipps

PISAplus | 25.10.2014 14:05 Uhr Wie geht Schule mit Islamismus um?

Eine IS-Flagge

Die Terrormiliz IS und ihre Gräueltaten beherrschen die Medienschlagzeilen. Längst hat dieses Thema aber auch die Schulhöfe und Klassenzimmer erreicht, wenn Mitschüler sich radikalisieren. Wie gehen Schulen damit um - fragt PISAplus.

Atelier neuer Musik | 25.10.2014 22:05 Uhr "Meine Musik ist Dienst"

Blick in das Kirchenschiff der Kreuzkirche Dresden.

Sein Orgelspiel hochvirtuos, aus tiefen Quellen belebt: So hören wir heute die Einspielungen des Organisten Herbert Collum an der Orgel der Dresdner Kreuzkirche, die sein Hausinstrument war, oder an den Silbermann-Orgeln der Region. Doch er war mehr als nur ein brillanter Virtuose.

Lange Nacht | 25.10.2014 23:05 Uhr Ein Zauberer auf dem Sender

 Historisches Großfoto mit Hans Flesch, Bereich "Anfänge" 

Als 1923/24 in Deutschland die ersten Programmgesellschaften gegründet wurden, herrschte zunächst oft Langeweile im Äther: morgens Gymnastik und kirchliche Feiern, mittags Kochrezepte und Zeitsignale, abends ein Konzert oder ein "belehrender Vortrag" und zum Schluss das Deutschlandlied.

Essay und Diskurs | 26.10.2014 09:30 Uhr "Wir leben jetzt in der Geschichte - alles andere war nur Vorbereitung"

Mehrere Bücher liegen auf drei Stapeln nebeneinander.

Tête-à-tête, nach dem französischen Vorbild, heißt es auch auf Russisch, wenn zwei Menschen sich unterhalten. Vier Gespräche tête-à-tête mit Schriftstellern und Künstlern aus der Ukraine führt Katja Petrowskaja, nicht allein um die Lage in der Ukraine aus der Sicht von Intellektuellen in den kommenden Monaten im Blick zu behalten.

 

Unsere Empfehlung heute

Echtzeit | 25.10.2014 16:05 Uhr Lauter kleine Dinge

Verschiedenen Knöpfe sind am 21.03.2014 in Köln (Nordrhein- Westfalen) bei der Fachmesse für Handarbeit und Hobby "h + h cologne" an einem Messestand zu sehen.

In dieser Ausgabe geht die Echtzeit ganz nah ran. Wir betrachten lauter kleine Dinge. Die werden ja im Alltag gerne übersehen. Wie die Mikroben, die man nun endlich auch im Zoo besuchen kann. Oder der Hosenknopf.

Feature | 25.10.2014 18:05 Uhr miles and more

Der Reichtstag in Berlin von außen.

"Nach zehn Jahren Bundestag sind Sie für das normale Leben nicht mehr resozialisierbar", sagte Wolfgang Bötsch (CDU) vor seinem Ausscheiden aus dem Bundeskabinett. Rücktritte sind Konstanten im politischen Geschäft.

Konzert | 25.10.2014 19:05 Uhr Derber Schwank

Undatierte Aufnahme des österreichischen Komponisten und Dirigenten Gustav Mahler (1860-1911)

20 Jahre Deutschlandradio - ein Anlass ins Archiv zu blicken. Wichtige Produktionen bringen wir noch einmal. Diesmal Carl Maria von Webers Oper "Die Drei Pintos", die Gustav Mahler vollendet hat.