Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.04.2015

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Flüchtlinge  Zug mit Flüchtlingen an Grenze zu Österreich gestoppt | mehr

Kulturnachrichten

"Hart aber fair" zurück in der Mediathek  | mehr

Wissensnachrichten

Gesellschaft  Fremdgeh-Portal boomt trotz Hacker-Affäre | mehr

Programmtipps

Musikszene | 31.08.2015 20:10 Uhr Die Badische Staatskapelle KarlsruheAuf nach Carols-Ruhe

Außenaufnahme vom Schloss Karlsruhe in Baden-Württemberg (picture alliance / dpa / Uli Deck)

Der Legende nach soll Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach einst bei einem Jagdausritt im Hardtwald eingeschlafen sein. Er träumte von einem prachtvollen Schloss, das im Zentrum seiner neuen Residenz liegen sollte und von dem die Straßen der Stadt gleichsam wie Sonnenstrahlen wegführten. Karl Wilhelm ließ sich seinen Traum am Reißbrett entwerfen und gründete die nach ihm benannte Planstadt Karlsruhe am 17. Juni 1715 mit der Grundsteinlegung des Schlosses.

Jazz im DLF | 01.09.2015 00:00 Uhr MonatsüberblickJazz im September

Der Monat September (Deutschlandradio / Ellen Wilke)

Die Jazz-Sendungen des Monats im Deutschlandfunk auf einen Blick.

Sprechstunde | 01.09.2015 10:10 Uhr AngststörungenWenn die Arbeit krank macht

Eine verzweifelte junge Frau hockt auf einem Bett. Im Vordergrund: Tabletten.  (picture-alliance/ dpa - Maxppp Bertrand Bechard)

Wenn die Zahl der Mitarbeiter sinkt, die Arbeit aber die gleiche bleibt, dann steigt der Druck. Die Folge: Es muss schneller gearbeitet werden – oder länger. Nicht jeder kommt mit dem wachsenden Leistungsdruck zurecht, ohne Schaden zu nehmen. Chronische Unzufriedenheit, Erschöpfung, Schlafstörungen können die Folge sein – bis hin zu Angstattacken vor allem, was mit der Arbeit zu tun hat.

Das Feature | 01.09.2015 19:15 Uhr Radikal lebenDie englischen Künstler Gee Vaucher und Penny Rimbaud

Der Schriftzug "Anarchy" - englisch für Anarchie oder auch Anarchismus - gemalt auf eine Wand, aufgenommen in Berlin im März 2011.  (picture alliance / dpa / Wolfram Steinberg)

Seit über 40 Jahren leben die bildende Künstlerin Gee Vaucher und der Schlagzeuger, Dichter und Philosoph Penny Rimbaud in Dial House, einem alten Landhaus vor den Toren Londons. Die beiden verbindet die Suche nach künstlerischen Strategien und wahren menschlichen Werten.

 

Unsere Empfehlung heute

Zeitfragen | 31.08.2015 19:06 Uhr Reihe UN-Millenniumsziele Die Weltverbesserungsagenda

Ein Mädchen läuft in Maputo in Mosambik über eine Müllhalde und sammelt noch verwertbaren Abfall. (AFP / Gianluigi Guercia)

Spürbar die Armut in der Welt zu lindern, das war erklärte Absicht des UN-Millenniumgipfels im September 2000. Dazu wurden acht konkrete Millenniumsziele formuliert, die bis zum Jahr 2015 erreicht werden sollten. In den Zeitfragen ziehen wir in einer kleinen Reihe Bilanz.

In Concert | 31.08.2015 20:03 Uhr CoetusIberische Perkussionsakrobaten beim Eröffnungskonzert des tff

(Oliver Jentsch)

Mit einem fulminanten Konzert eröffneten Coetus das diesjährige tff. Mit iberischen Klängen, eindrucksvollen Gesängen und perkussiven Ausbrüchen konnte die siebzehnköpfige Bigband aus Barcelona bei ihrem Deutschlanddebüt auf Anhieb überzeugen.

Kriminalhörspiel | 31.08.2015 21:30 Uhr Tätowierte Ohren und der Schatz von KrishnapurProfessor van Dusen und der Schatz des Maharadschas

Blick auf die Türme und die Ehrenmale des Jehangir Mahal, ein abgestufter Palast im ehemaligen Fürstenstaat Orchha (indischer Bundesstaat Madhya Pradesh). (picture alliance / dpa / Karlheinz Schindler)

Der Premierminister des Maharadschas von Krischnapur empfängt Hutchinson Hatch und Professor van Dusen. Im Palast haben sich mysteriöse Morde ereignet. Zwei Diener seiner Hoheit sind tot, es fehlt ihnen das rechte Ohr.