Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.07.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Röttgen plädiert  für maßvolle Nato-Reaktion | mehr

Kulturnachrichten

Aachener Friedenspreis  für Protestorchester "Lebenslaute" | mehr

Wissensnachrichten

Psychologie  Kinder ab sieben Jahre können strategisch denken | mehr

Programmtipps

Sprechstunde | 02.09.2014 10:10 Uhr Alkoholismus

Ein Mann riecht an einem Glas Cognac in einer Hotelbar in München.

Die Zahl der Alkoholiker steigt seit Jahren an. Mittlerweile sind 1,8 Millionen Menschen körperlich abhängig.

Das Feature | 02.09.2014 19:15 Uhr Der Stör-Fall

Zwei Fischer ziehen einen Belugastör aus dem Fischernetz.

Schwarzes Gold wird der Rogen des Beluga-Störs genannt. Damit ist nicht nur der metallische Glanz der Fischeier gemeint, sondern auch die Begehrlichkeiten, die sie wecken.

Hörspiel | 02.09.2014 20:10 Uhr Die vier Himmelsrichtungen

Der Regisseur Roland Schimmelpfennig

Ein Mann verunglückt mit seinem Lkw. Er lässt die Ladung im Straßengraben liegen und macht sich auf den Weg in ein besseres Leben.

Jazz | 02.09.2014 21:05 Uhr Tomasz Stanko New York Quartet

Tomasz Stanko spielt auf seiner Trompete am 01.07.2012 beim Jazz Baltica in Niendorf.

Tomasz Stanko gehört zu jenen Virtuosen auf seinem Instrument, für die das so oft gebrauchte Klischee des "eigenen Sounds "wirklich gelten kann.

 

Unsere Empfehlung heute

Im Gespräch | 02.09.2014 09:07 Uhr Wie viel Namibia steckt in Ihrer Kunst?

Imke Rust steckt schwarze Rosen in die Wüste in Namibia

Die Namibierin Imke Rust steckt schwarze Rosen in die Wüste, klebt Regenwolken auf Felsen und lässt Plastik-Goldfische in Eis-Bächen schwimmen. Häufig sind es symbolische Kunstprojekte, mit denen die Künstlerin vor der Umweltzerstörung in Namibia warnt.

Weltzeit | 02.09.2014 18:30 Uhr Totgespart?

Die beleuchtete Akropolis über der Altstadt von Athen

Jeder dritte Grieche hat inzwischen keine Krankenversicherung mehr. Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin hoch. Nach Schätzungen von Hilfsorganisationen bringt sich täglich ein Mensch in Griechenland um.

Konzert | 02.09.2014 20:03 Uhr Schatten und Sommerekstase

Die Skyline von Warschau

Jugendliche Musik in vollster Blüte, gepaart mit den klingenden Schatten des Alters - ein wechselvolles Konzert mit der Warschauer Philharmonie beim Festival "Chopin und sein Europa"