Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.04.2015

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Irland:  Mehrheit für Befürworter gleichgeschlechtlicher Ehen zeichnet sich ab | mehr

Kulturnachrichten

Museumsdirektor befürchtet Raubgrabungen in Palmyra  | mehr

Wissensnachrichten

Wiederauferstehung  Italiener plant erste Kopf-Transplantation | mehr

Programmtipps

Hörspiel | 23.05.2015 20:05 Uhr Hörspiel am SamstagAbendliche Häuser

Undatiertes Porträt des deutschen Schriftstellers Eduard von Keyserling (1855-1918). (picture alliance / dpa)

Die Auflehnung des jungen baltischen Barons Egloff gegen die starren Traditionen seiner Familie und die hochkultivierte Müdigkeit seiner Standesgenossen endet im Tod. Die Liebe eines jungen Mädchens, das ihn trotz ihrer Neigung im Stich lässt, endet in der Resignation.

Atelier neuer Musik | 23.05.2015 22:05 Uhr Deutschlandfunk Kammermusiksaal Kaija Saariaho und die Flöte

Die finnische Komponistin Kaija Saariaho (Maarit Kytöharju)

Die besondere Vorliebe der 1952 in Helsinki geborenen Kaija Saariaho für die Flöte ist schwer zu leugnen. Die finnische Komponistin plädiert mit ihrer Hilfe für eine neue Art Poesie im gegenwärtigen Komponieren.

Lange Nacht | 23.05.2015 23:05 Uhr "Wespe, komm in meinen Mund, mach mir Sprache“

Der Kurator Michael Krüger (picture alliance / Markus C. Hurek)

Im Januar 2015 hat der Kurator Michael Krüger in Kooperation mit dem Kolleg Morphomata der Universität Köln und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung die erste Poetica ins Leben gerufen, ein Festival für Weltliteratur, das in diesem Jahr ganz der Poesie gewidmet war.

Essay und Diskurs | 24.05.2015 09:30 Uhr Wie kommt das Neue in die Welt? (1/2)Gewöhnung und Transformation

Eine Person tippt auf der Tastatur eines Laptop Computers. (imago / Jochen Tack)

Am Beginn der Moderne steht nicht nur der Versuch, immer wieder Neues zu schaffen, sondern auch der Impuls, dem Entstehen des Neuen auf die Spur zu kommen und auf die Sprünge zu helfen. Im 21. Jahrhundert der Hochgeschwindigkeitsmoderne hat diese Fragestellung noch an Brisanz zugenommen.

 

Unsere Empfehlung heute

Echtzeit | 23.05.2015 16:05 Uhr Sehnsucht nach dem TraditionellenAuf dem Teppich bleiben

Perserteppiche werden von Mitarbeitern eines Ausstellers aus dem Iran in Hannover vor Beginn der Teppich-Messe Domotex sortiert (dpa / picture alliance / Rainer Jensen)

Obwohl oder gerade weil wir inzwischen voll globalisiert, digitalisiert und vernetzt sind, entdecken viele Menschen ihr Herz fürs Ursprüngliche und Traditionelle - bis hin zum Perserteppich, der gerade ein Comeback erlebt.

Tacheles | 23.05.2015 17:30 Uhr Afrika und Europa"Afrikapolitik ist mehr als das Eindämmen von Flüchtlingsströmen"

Die wirtschaftliche Entwicklung springt in Afrika gerade an. (dpa / picture alliance / Darrin Zammit Lupi)

Die entwicklungspolitischen Chancen und Herausforderungen, die in der Migration stecken, müssten stärker betont werden, sagt Joachim von Braun. In "Tacheles" stellt sich der Direktor des Zentrums für Entwicklungsforschung den Fragen von Ulrich Ziegler.

Feature | 23.05.2015 18:05 Uhr TibetAbschied vom Dalai Lama

Der Dalai Lama  (dpa / Sanjay Baid)

Vor zwei Jahren hat sich der Dalai Lama von seinen politischen Funktionen verabschiedet. Der kulturelle Graben zwischen den Exil-Tibetern und denen, die unter chinesischer Herrschaft leben müssen, wächst.