Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Pegida: Fahimi und Tillich  kritisieren Anführer der Proteste | mehr

Kulturnachrichten

Lyon eröffnet spektakulären Museumsbau  | mehr

Wissensnachrichten

Tiefsee-Fund  Neue Fischart in 8000 Metern Tiefe entdeckt | mehr

Programmtipps

Wissenschaft im Brennpunkt | 21.12.2014 16:30 Uhr RobotikDer kluge Roboter gibt nach

Zwei robotische Oktopusarme 

In Fabrikhallen bahnt sich eine Revolution an: Industrieroboter verlassen allmählich ihre Käfige und sollen Hand in Hand mit Menschen arbeiten. Damit es dabei nicht zu Unfällen kommt, ist ein neuer Typus intelligenter Maschinen gefragt.

Kulturfragen | 21.12.2014 17:05 Uhr JahresrückblickKrisenherde und Katastrophen

Ein in einen Schutzanzug gekleideter Mitarbeiter eines Ebola-Zentrums in Westafrika

Ebola oder Ukraine, IS-Terror oder Datenmissbrauch - die "Kulturfragen" nehmen in den letzten Wochen des Jahres Krisenherde und Katastrophen der Welt noch einmal einzeln in den Blick und analysieren, wie sich echte oder gefühlte Bedrohung auf die Menschen auswirkt.

Freistil | 21.12.2014 20:05 Uhr ÖkologieAn die Wand geklatscht

Wetterfrosch in einem Weckglas.

Selbst bedrängte Prinzessinnen werfen Frösche heute nicht mehr an die Wand - vor allem aus tierethischen Gründen - vielleicht aber auch, weil die Hoffnung auf eine schlagartige Metamorphose der Vergangenheit angehört. Tatsächlich hat sich das Bild vom Frosch im Laufe von Jahrhunderten langsam, aber gründlich gewandelt.

Kontrovers | 22.12.2014 10:10 Uhr Einwanderer, Flüchtlinge, Asylbewerber Wie weit reicht unsere Nächstenliebe?

Das Flüchtlingsheim in der Herkulesstraße in Köln (Nordrhein-Westfalen), aufgenommen am 16.10.2014. Rund 600 Flüchtlinge sind in dem ehemaligen Verwaltungsgebäude untergebracht.

Die jüngste Umfrage im ARD-Deutschlandtrend belegt: Eine Mehrheit der Bürger hierzulande findet, dass Flüchtlinge in angemessener Zahl aufgenommen werden oder noch mehr aufgenommen werden könnten. Dennoch gehen Menschen auf die Straße und bekunden ihren Unmut über die gegenwärtige Asyl- und Einwanderungspolitik.

 

Unsere Empfehlung heute

Nachspiel | 21.12.2014 17:30 Uhr SchwedenAlles auf Anfang - am Polarkreis

Siebener Gespann eines Hundeschlittens

Im Herbst 2014 verlassen Andreas Barth - ehemaliger Leichtathletiktrainer - und seine Frau ihren Hof in Vorpommern. In Schweden möchte sich das Ehepaar mit Anfang 50 eine neue, sportliche Existenz aufbauen - und Gäste lehren, mit Hundegespannen umzugehen.

Mövenpink oder 12 Häuser

Konzert | 21.12.2014 20:03 Uhr Sinfonische MusikVon Fjorden und Inseln

Kristjan Järvi

Es ist Kristjan Järvis Spezialität - die Musik des Nordens. Der estnisch-amerikanische Chef des MDR Sinfonieorchesters dirigiert ein Programm ganz nach seinem Gusto.