Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.09.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Ukraine:  OSZE verdoppelt Beobachterzahl | mehr

Kulturnachrichten

Nominierungen für Fernsehpreis 2014  | mehr

Wissensnachrichten

Schottland  Nessie-Fotos heizen Unabhängigkeits-Debatte an | mehr

Programmtipps

Aus Kultur- und Sozialwissenschaften | 18.09.2014 20:10 Uhr Professor Brinkmann, Dr. House und das Bild der Medizin in den Medien

Ein Arzt untersucht eine Patientin.

Was Patienten vom Arzt oder Krankenhaus erwarten und wie ihre Heilung verläuft, hängt auch davon ab, welches Bild sie von der Medizin und Ärzten haben. Dieses Bild wird vor allem durch Medien geprägt, die populär sind.

Historische Aufnahmen | 18.09.2014 22:05 Uhr Jugendlicher Held aus dem Land der Wikinger

Set Svanholm und Astrid Varnay 1963 in Wagners "Tristan und Isolde"

Als Wieland und Wolfgang Wagner zu Beginn der 1950er-Jahre die Neu-Bayreuther Festspiele ins Leben riefen, suchten sie bei den Interpreten vor allem nach einem neuen Darstellertypus. Diese Anforderungen erfüllte der schwedische Tenor Set Svanholm perfekt und schon seit langem.

Lebenszeit | 19.09.2014 10:10 Uhr Die Forderung der Jugend nach Respekt

Zwei Hände halten sich gegenseitig.

Die Jugend von heute! Die hat – so schimpfte schon Sokrates – keinen Respekt mehr. Und im Jahr 2014? Da gibt es diese Kritik immer noch. Welcher Jugendliche steht für einen Älteren auf, lässt sich belehren?

Das Feature | 19.09.2014 20:10 Uhr Lin und Eberhard

Die 1952 in die DDR übergesiedelte niederländische Sängerin Lin Jaldati singt in Jena, undatiertes Foto.

Eberhard Rebling, Jahrgang 1912, Pianist, Musikwissenschaftler, Antinazi, emigriert 1936 nach Holland. In Den Haag trifft er die jüdische Revuetänzerin und Kommunistin Lin Jaldati und verliebt sich unsterblich. Durch Lin lernt Eberhard das jiddische Liedgut kennen.

 

Unsere Empfehlung heute

Tonart | 18.09.2014 16:15 Uhr Ein altmodischer feiner Herr

Der Musiker Leonard Cohen im Jahr 2012.

Beim Gehen braucht der Dichter, Sänger und Songwriter inzwischen einen Stock: Leonard Cohen wird heute 80 Jahre alt. Zur Ruhe setzt sich der kanadische Musiker trotzdem noch nicht.

Weltzeit | 18.09.2014 18:30 Uhr Nicht nur Drogen und Mafia

Edi Rama, Ministerpräsident, Albanien, aufgenommen Juni 2014

Kultur ist in Albanien viel zu lange politisch missbraucht worden, kritisiert Mirela Kumbaro. Als Kulturministerin versucht sie seit einem Jahr, dies zu ändern. Und tatsächlich weht nun ein frischer Wind in der Kunstszene des Landes.

Zeitfragen | 18.09.2014 19:30 Uhr Testen statt Heilen?

Eine Medizinisch-technische Radiologieassistenten (MTRA) überprüft am Donnerstag (04.03.2010) in Hannover in dem Mammografie Screening Zentrum eine Aufnahme einer Brust.

Die Wirksamkeit einiger Früherkennungsuntersuchungen ist wissenschaftlich gut belegt. Einige gelten auch in der Fachwelt als wirkungslos und teuer, zum Beispiel manche Check-Ups. Oft geht es um wirtschaftliche Interessen der Industrie.