Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.04.2015

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Luxemburgs Außenminister Asselborn  "Europäische Flüchtlingsbehörde schaffen" | mehr

Kulturnachrichten

Berliner Ensemble zeigt Solidarität mit Flüchtlingen  | mehr

Wissensnachrichten

Tiere  Männliche Seepferdchen übernehmen Schwangerschaft stärker als gedacht | mehr

Programmtipps

Marktplatz | 03.09.2015 10:10 Uhr Musik mieten statt kaufenWas taugen Streaming-Dienste wie Spotify und Co?

Verschiedene Musik-Apps sind auf einem iPad zu sehen. (picture alliance / dpa / Ole Spata)

Auch wenn manche Liebhaber immer noch auf den "weichen" Klang der Schallplatte schwören: In Deutschland wird Musik inzwischen überwiegend digital gehört. Groß im Kommen sind dabei Musikstreamingdienste wie Spotify, Deezer oder Apple Music.

Jazz im DLF | 03.09.2015 21:05 Uhr JazzFactsWolfgang und Dietmar Fuhr beleben deutsche Jazztradition neu

Wolfgang und Dietmar Fuhr (Conny Geiger)

Deutsche Jazzmusiker von heute stehen auf den Schultern der Generation um Albert Mangelsdorff, Wolfgang Dauner und Manfred Schoof: jener Musiker, die dem deutschen Jazz vor einem halben Jahrhundert erstmals eine eigene Stimme verliehen. Mit dieser Tradition auseinandergesetzt haben sich die Brüder Wolfgang und Dietmar Fuhr in ihrem neuen Projekt "Reconstruction".

Historische Aufnahmen | 03.09.2015 22:05 Uhr Der Tenor Rudolf SchockEin Sänger für die ganze Familie

Der deutsche Tenor Rudolf Schock neben Statisten in der SFB-Unterhaltungssendung "Auf ins Metropol" (picture alliance / dpa / Barfknecht)

Er war an allen großen Opernhäusern der Welt zu Gast und seine künstlerische Laufbahn führte ihn bis zu den Richard-Wagner-Festspielen in Bayreuth; aufgrund seiner großen Erfolge avancierte Rudolf Schock zu dem beliebtesten und vielfach ausgezeichneten Tenor im Deutschland der Nachkriegszeit.

Lebenszeit | 04.09.2015 10:10 Uhr Sharing EconomyDas Teilen und seine Folgen

Eine Hand übergibt einer anderen einen Schlüssel. (dpa / picture alliance / Jens Kalaene)

Sie tauschen Bohrmaschine gegen Küchengerät, PC-Hilfe gegen Gartenarbeit. Sie mieten über Airbnb eine Wohnung in einer angesagten europäischen Metropole oder lassen sich private Mitfahrgelegenheiten vermitteln. Immer mehr Menschen nutzen die Angebote der sogenannten Sharing Economy - und aber es wird auch Kritik laut.

 

Unsere Empfehlung heute

Im Gespräch | 03.09.2015 09:07 Uhr Wirtschaftswissenschaftler Günter FaltinWarum ist Ökonomie so spannend?

Der Wirtschaftswissenschaftler Günter Faltin von der Stiftung Entrepreneurship (picture alliance / dpa)

"Wir haben die Chance, eine bessere Welt zu bauen", sagt Günter Faltin. Der Wirtschaftswissenschaftler, der an der Freien Universität Berlin den Arbeitsbereich "Entrepreneurship" gründete, plädiert für eine intelligentere Ökonomie.

Konzert | 03.09.2015 20:03 Uhr Klaviermusik an der OstseeExotik im Herrenhaus

Der Pianist Steffen Schleiermacher im Herrenhaus Wahlstorf (privat/DKultur)

Adel verpflichtet: Baron von Plessen füllte sein Herrenhaus in Holstein mit Sammlerstücken aus dem Malayischen Archipel - die perfekte Kulisse für einen deutsch-balinesischen Klavierabend.

Klangkunst | 04.09.2015 00:05 Uhr Ursendungmikromusik

Foto von Karen Power zu ihrer Arbeit "Once Below". (Karen Power)

Das Festival "mikromusik" des Berliner Künstlerprogramms zeigt musikalische Praktiken im Mikrobereich und spielt mit der Mehrdeutigkeit des Begriffs "mikro". Das Mikrofon wird zum Ausgangspunkt für klangliche Übergänge.