Archiv / Aktuell-Archiv des früheren dradio.de-Auftritts

Hinweis: Hier finden Sie archivierte Aktuell-Beiträge des früheren www.dradio.de-Auftritts. Seit dem 18. November 2013 ist die aktuelle Online-Berichterstattung des Deutschlandradios auf den Seiten des Deutschlandfunks und Deutschlandradio Kultur zu finden.

Auf deutschlandradio.de finden Sie das Beste aus unseren drei Programmen Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen sowie Informationen über die Körperschaft Deutschlandradio.

Sendung vom 01.07.2014

Sendung vom 16.11.2013

Sendung vom 15.11.2013

Nachrichten

 
 

Nachrichten

Flugzeug mit MH17-Toten  in den Niederlanden erwartet | mehr

Kulturnachrichten

David Wagner  bekommt Kranichsteiner Literaturpreis | mehr

Wissensnachrichten

Astronomie  Extrasolarer Planet mit dem längsten Jahr gemessen | mehr

Programmtipps

Querköpfe | 23.07.2014 21:05 Uhr Diagnose: Tot gelacht!

Der Kabarettist Dr. Ludger Stratmann

Achtung Ansteckungsgefahr! Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen verursacht das übermäßige Konsumieren von Radiosendungen den bisher nur wenig bekannten "Ohrenstravar".

Marktplatz | 24.07.2014 10:10 Uhr Segen und Fluch der Eigentümergemeinschaft

Gründerzeithäuser im Bezirk Steglitz in Berlin.

Wer eine Eigentumswohnung kauft, geht Verpflichtungen gegenüber der Eigentümergemeinschaft ein, egal, ob er nun selbst in die Wohnung einzieht oder sie vermietet. Unter dem gemeinsamen Dach sollen alle gut miteinander auskommen.

Jazz | 24.07.2014 21:05 Uhr Delirien und Wunschträume

Hamilton De Holanda hält eine Bandoline über seine rechte Schulter.

Duke Ellington schätzte besonders Musiker, die jenseits der Kategorien ("beyond categories") operierten, was mit dem heutzutage so beliebten Begriff des Grenzgängers nur vage angedeutet ist. Dem brasilianischen Saitenvirtuosen Hamilton de Holanda hätte Ellington vermutlich hingerissen gelauscht.

Historische Aufnahmen | 24.07.2014 22:05 Uhr Frühe Ehren, verblasster Nachruhm

Zwei Hände dirigieren ein Orchester.

Der Begriff "Wunderkind" wird bei Instrumentalisten gerne auch schon mal überstrapaziert. Wie sieht es aber bei den Dirigenten aus? Anatole Fistoulari, 1907 in Kiew geboren, war solch ein Phänomen, er dirigierte bereits mit sieben Jahren Tschaikowskys "Pathétique"-Sinfonie.

 

Unsere Empfehlung heute

Studio 9 | 23.07.2014 07:50 Uhr Herr der Insel

Gescheitert in der Gesellschaft, glücklich im Robinson-Paradies: Mauro Morandi, Ex-Sportlehrer aus Modena, erlitt vor 25 Jahren Schiffbruch und fand im Mittelmeer eine einsame Insel.

Im Gespräch | 23.07.2014 09:07 Uhr Wie schreibt man sich sein Leben von der Seele?

Peter Wawerzinek - Oktober 2010 auf der Frankfurter Buchmesse

"Rabenliebe" und "Schluckspecht" heißen die beiden Romane, mit denen Peter Wawerzinek berühmt wurde. Es sind stark autobiografische Bücher über ein Leben voller Wunden und Abgründe.

Tonart | 23.07.2014 11:05 Uhr Tango in Berlin

Tango tanzende Paare im Roten Salon der Volksbühne in Berlin, Aufnahme von 2010

Manche Musikstile treiben fern ihrer Ursprungsländer fruchtbare Blüten und siedeln sich in ganz neuen kulturellen Umfeldern an. Obwohl oder gerade weil die Mentalität in den "neuen" Ländern eine ganz andere ist. Im Fokus: der Tango.