Schwerpunkt Bundesländer
Schwerpunkt Bundesländer
1.1.2004
Das Land Brandenburg
DeutschlandRadio Berlin unterwegs zwischen Elbe und Oder

Schloss Sanssouci in Potsdam (Bild: AP)
Schloss Sanssouci in Potsdam (Bild: AP)
Die neue Sendereihe "Länderschwerpunkte" des DeutschlandRadio Berlins beginnt im Bundesland Brandenburg. Es ist das größte der so genannten Neuen Länder. Vorgestellt wird die wirtschaftliche Situation des Landes, die gescheiterten Hoffnungen ebenso wie die Industriestandorte "aus der Retorte", die in der Wendezeit gerettet und als moderne, zukunftsfähige Unternehmen erhalten werden konnten.

Thematisiert wird überdies die Entwicklung der Wissenschaftslandschaft, für die es gleichfalls keine historischen Voraussetzungen gab. Auch dies zeigt ein Blick in die Geschichte, der im übrigen gerichtet ist auf den märkischen Landadel, der Brandenburg-Preußen über Jahrhunderte prägte.

Abwanderung und Zuwanderung sind aktuelle Zeiterscheinungen in Brandenburg wie in den anderen neuen Bundesländern. Die 250 Kilometer lange Grenze zum europäischen Nachbarn Polen hat dieses Land aber noch in spezieller Weise geprägt.

Einige Highlights aus unserer Sendeplanung für den Januar (diese Sendungen finden Sie auch in unserem Internet-Angebot):

• 2. Januar, Tacheles
Im Gespräch mit Brandenburgs Ministerpräsidenten Matthias Platzeck
Tacheles - Im Gespräch mit Matthias Platzeck

• 13. Januar, Im Gespräch
Im Gespräch mit Dieter Hütte, Leiter der Tourismus-Marketing GmbH
Im Gespräch - Im Gespräch mit Dieter Hütte

Leerstehender Plattenbau in Schwedt (Bild: AP)
Leerstehender Plattenbau in Schwedt (Bild: AP)
• 13. Januar, LänderReport, Dienstag13.05 Uhr
"STALAG III B"
Kriegsgefangene in Brandenburg
Von Nana Brink
Länderreport - "STALAG III B"

• 14. Januar, LänderReport, Mittwoch 13.05 Uhr
Potsdam - Geteilte Stadt
Von Nana Brink
Länderreport - Potsdam - geteilte Stadt

• 14. Januar, Galerie - Kompass, Mittwoch 14.40 Uhr
Meistens ist die Ampel aus - Leben in einer schrumpfenden Stadt
Von Peer Wiechmann
Kompass - "Die Ampel ist meistens aus"

• 15. Januar, LänderReport, Donnerstag 13.05 Uhr
Das "neue" Deutschland
Was der Westen vom Osten lernen kann
Länderreport - Das "neue" Deutschland

Das Oderbruch wurde 1997 durch das Hochwasser auch über die Grenzen Brandenburgs bekannt. (Bild: AP)
Das Oderbruch wurde 1997 durch das Hochwasser auch über die Grenzen Brandenburgs bekannt. (Bild: AP)
• 17. Januar, DeutschlandRundfahrt, Samstag 15.05 Uhr
Live aus Jüterbog in Brandenburg
DeutschlandRundfahrt - Wo Wallenstein sein Lager aufschlug

• 25. Januar, Kakadus Reisen, 13.30 Uhr
Aus dem Land Brandenburg

• 26. Januar, LänderReport, Montag 13.05 Uhr
Die Geburt der Reißzwecke. Lychen in Brandenburg - vor 100 Jahren
Von Eberhard Schade
Länderreport - Die Geburt der Reißzwecke

• 30. Januar, HörenSagen - Im Gespräch, 9.05 Uhr
Uwe Holmer, ehememaliger Pfarrer aus Brandenburg, der Erich Honecker Asyl gab
HörenSagen - Im Gespräch mit Uwe Holmer

• 30. Januar, LänderReport, 13.05 Uhr
Der märkische Landadel
Von Ernst-Ludwig von Aster
Länderreport - Der märkische Landadel

Die vollständige Liste der Sendungen aus dem Sendeschwerpunkt Brandenburg erhalten Sie hier (vollständige Sendungsliste).


-> Schwerpunkt Bundesländer
-> weitere Beiträge
-> Im Gespräch mit Matthias Platzeck (Tacheles)
-> Das "neue" Deutschland (LänderReport)
-> Roter Adler auf Grüner Woche (LänderReport)
-> Die Geburt der Reißzwecke (LänderReport)
-> Im Gespräch mit Uwe Holmer (Im Gespräch)
-> Karausche mit Maibutter (LänderReport)
-> Im Gespräch mit Prof. Barbara Sickmüller und Prof. Gerd Gläske (Im Gespräch)
-> "STALAG III B" (LänderReport)
-> Potsdam - geteilte Stadt (LänderReport)
-> Im Gespräch mit Dieter Hütte (Im Gespräch)
-> "Die Ampel ist meistens aus" (Kompass)
-> Der märkische Landadel (LänderReport)