DeutschlandRundfahrt
DeutschlandRundfahrt
Samstag • 15:05
20.11.2004
Stadt auf dem Kupferberg
Hettstedt in Sachsen-Anhalt
Moderation: Matthias Hanselmann

Ü-Wagen (Bild: Deutschlandradio)
Ü-Wagen (Bild: Deutschlandradio)
Live aus dem Standesamt im Rathaus von Hettstedt

Hettstedt ist die Wiege des Mansfelder Kupferschieferbergbaus. Der Sage nach sollen im Jahre 1199 Nappian und Neucke, zwei Bergknappen aus Goslar, das wertvolle Kupfererz entdeckt haben. Aber wie es sich auch immer zugetragen haben mag, es prägte die Stadt an der Wipper und das Mansfelder Land als Bergbaugebiet und Zentrum der Nichteisen-Metallurgie bis in die heutige Zeit. Die Hettstedter wussten immer, was für einen Schatz sie da hatten. 1204 bis 1224 ließ Freiherren von Arnstein zum Beispiel eine Schutzburg für den Bergbau errichten, von der es noch Reste zu besichtigen gibt.
Hettstedt hat etwa 18.600 Einwohnern und macht nicht ohne Stolz darauf aufmerksam, dass durch intensive Sanierung und Privatisierung die Kernsbereiche dieser Industrie erhalten werden.

Themen und Gäste der Sendung:

Der Bürgermeister, der sich traut
Gespräch mit Jürgen Lautenfeld, der auch Standesbeamter in Hettstedt ist
Hettstedt

Die "Blaue Blume" aus dem Bergwerk
Der Dichter Novalis (Friedrich von Hardenberg)
Gespräch mit Dr. Gabriele Rommel (Direktorin des Novalis-Museums)
Novalis-Museum

Dr. Dolittle von Hettstedt
Der Privatzoo von Iris Cudrig (Chirurgin)
Ein Portrait von Nana Brink

Auf der Suche nach dem verlorenen Rind
Oder: Das Harzer Rotvieh kehr zurück
Gespräch mit Gernot Pohl (Abteilungsleiter im Rinderzuchtverband Sachsen-Anhalt)
und Hans-Heinrich Becker (Landwirt und Züchter)
Rinderzuchtverband Sachsen-Anhalt

Die Legende der beiden Knappen
Nappian und Neuke und eine Frage bleibt offen
Mansfeld Museum Hettstedt

Zum Heulen!?
Zwiebelzopf und Tourismus
Gespräch mit Cindy Wagner (Vorsitzende des Tourismusverbandes Hettstedt)
Hettstedt

Leben auf dem Loch
Wilder Abbau von Zechsteinkalk und die Folgen
Gespräch mit Hildegard Schumann und weiteren Anwohnern

Erbe der Vergangenheit: 1. Teil
Die dreifache Pleite von Aluhett
Ein DeutschlandRundfahrt-Krimi von Nana Brink
Mansfelder Aluminiumwerk GmbH

Erbe der Vergangenheit: 2. Teil
Ein Gespräch mit Rainer Bachnick (Geschäftsführer der Höfer Metall Technik GmbH)

Tansania in Hettstedt
Die ungewöhnliche Partnerschaft der St. Jacobi-Gemeinde
Gespräch mit Pfarrer Sebastian Bartsch und Schülern des Novalis-Gymnasiums
Novalis Gymnasium Hettstedt


Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Anregungen, Ihre Kritik und Ihr Lob an unsere E-Mail-Adresse: DeutschlandRundfahrt@dradio.de.
Oder sprechen Sie etwas auf unseren Anrufbeantworter, zum Beispiel eine kleine Anekdote, die Ihnen zu einem unserer künftigen Sendeorte einfällt: AB-Telefon: 0800 8002254



-> DeutschlandRundfahrt
-> weitere Beiträge
->
-> Hettstedt