Im Gespräch
Im Gespräch
Montag - Samstag • 9:05
12.11.2004
Im Gespräch mit Ulrich Enzensberger
Mitglied der Kommune I

Im November 1969, also vor 35 Jahren, ging ein Experiment zu Ende, dass nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland für Aufsehen sorgte: Die Kommune I endete auf recht dramatische Weise.

Ulrich Enzensberger, Jahrgang 1944, hat die Kommune I mitgegründet und mitgelebt, war aber nicht nur als Kommunarde in der APO-Zeit aktiv. Von Rudi Dutschke bis Gudrun Ensslin reichte sein Freundes- und Bekanntenkreis in der Zeit, die ihn für's ganze Leben prägen sollte.

Nach einer Zeit der Irrungen und Wirrungen, beendete der jüngste Bruder von Hans Magnus Enzensberger Mitte der 70er Jahre sein Studium und verlegte sich auf das Schreiben von politischen Biographien, Reportagen und Sachbüchern.

Seine Erinnerungen an die Jahre zwischen 1967 und 1969 in der Kommune I hat er gerade als Buch herausgebracht. Aber nicht nur darüber wird Dieter Kassel sich mit Ulrich Enzensberger unterhalten.

Bücher von Ulrich Enzensberger: "Die Jahre der Kommune I. Berlin 1967 - 1969", Kiepenheuer & Witsch, 2004. "Parasiten. Ein Sachbuch". Eichborn 2001
-> Im Gespräch
-> weitere Beiträge