Im Gespräch
Im Gespräch
Montag - Samstag • 9:05
16.11.2004
Im Gespräch mit Gisela Friedrichsen
Gerichtsreporterin

Sie ist die bekannteste Gerichtsreporterin Deutschlands: Gisela Friedrichsen verfolgt seit 15 Jahren für den "Spiegel" die großen und scheinbar kleinen Fälle. Vom Prozess gegen Erich Honecker bis hin zur Kindstötung. Sie beobachtet nicht nur die Angeklagten und Zeugen, sondern auch die Richter und Geschworenen.

Dabei gilt ihr Interesse weniger den Paragraphen als den Menschen. Und dabei versteht sie es meisterhaft, im Besonderen des jeweiligen Falles die Bedeutung für das Recht im Allgemeinen zu thematisieren. Momentaufnahmen aus und auf unsere Gesellschaft. Mit "Ich bin doch kein Mörder" (DVA-Spiegelbuch-Verlag) hat sie eine Sammlung von Gerichtsreportagen vorgelegt, in denen es immer auch um die Moral des Journalisten geht.

Das Gespräch führte Sonja Schäfer.
-> Im Gespräch
-> weitere Beiträge