Im Gespräch
Im Gespräch
Montag - Samstag • 9:05
6.1.2005
Im Gespräch mit Anja Franke
Schauspielerin
Moderation: Katrin Heise

"Die Nebenrolle der (ewigen) Auszubildenden in der Anwaltserie "Liebling Kreuzberg" mit Manfred Krug in der Hauptrolle, war für die Schauspielerin Anja Franke eine Art Durchbruch in ihrer Fernsehkarriere. Markenzeichen: Berliner Kodderschnute.

Mit 17 begann sie beim Berliner Theater "Logo" und die Auflistung ihrer Kino- und Fernseharbeiten füllt inzwischen Seiten. Darunter "Der Fahnder", "Frauenarzt Dr. Markus Mertin", "Der Kommissar, der Komödiant, der Tod und die Liebe", "Polizeiruf 110", ""Du mich auch", "In aller Freundschaft", "Dreigroschenoper" - und in dem Kinofilm, der heute in die Filmtheater kommt. Sein Titel: "Alles auf Zucker", eine turbulente Komödie, in der sie die Tochter der Hauptfigur Jackie Zucker (Henry Hübchen als notorischem Zocker) und seiner Frau Marlene (Hannelore Elstner) spielt. Es geht darin unter anderem um Jüdisch-Sein und Jüdisch-Werden-Wollen, Ost-West-Unterschiede, Prostitution und das Glücksspiel.

Im richtigen Leben ist Anja Franke allein erziehende Mutter mit einer 4-jährigen Tochter und neben der Schauspielerei hat sie noch eine andere Leidenschaft: Sie hat sich zur Joga-Lehrerin ausbilden lassen und zur Freude ihrer Kollegen am Set kann es schon vorkommen, dass sie die Drehpausen dazu nutzt, um andere mit ihren Shiatsu-Massagen zu erfreuen.

-> Im Gespräch
-> weitere Beiträge
->
-> Kino-Film "Alles in Zucker"