Im Gespräch
Im Gespräch
Montag - Samstag • 9:05
17.1.2005
Im Gespräch mit Peter Escher
Journalist und Moderator

Der Journalist und Moderator Peter Escher wagte mit 38 Jahren den Wechsel vom Radio zum Fernsehen und hat es nicht bereut. Beim MDR ist er mit seiner Sendung "Ein Fall für Escher" das bekannteste Gesicht des Programms geworden. Dabei war die erste Sendung, am 13.7.95, ein kompletter Reinfall. Das nahm den Beteiligten aber nicht den Mut, es noch einmal zu versuchen und das Konzept, den Zuschauern Hilfe bei Behördenwillkür, Gaunertricks und Betrug im Alltag anzubieten, zum Erfolg zu bringen. Peter Escher wurde im Laufe der Jahre, immer donnerstags 20.15 Uhr, der "Don Quichote des kleinen Mannes" und ein Streiter gegen Ungerechtigkeit und Betrug, - nicht nur für die Zuschauer im Osten. Der persönliche Preis seiner Popularität ist der Verlust eines Teils seiner Privatsphäre, denn mit seiner prägnanten Stimme und Körpergröße fällt er überall auf und wird praktisch in fast allen Lebenslagen um Rat gefragt.

Das Gespräch mit Peter Escher führt Dieter Kassel.
-> Im Gespräch
-> weitere Beiträge
->
-> Peter-Escher-Stiftung