Im Gespräch
Im Gespräch
Montag - Samstag • 9:05
16.2.2005
Im Gespräch mit Michael Martin
Wüsten-Reisender
Moderation: Dieter Kassel

Mit 16 Jahren beschloss Michael Martin, endlich einmal ohne die Eltern zu verreisen, zusammen mit einem Freund. Das hat er dann auch gemacht. Diese Reise ging von Augsburg über Südspanien nach Marokko. Mit dem Mofa. Inzwischen ist Michael Martin Anfang 40 und lebt davon, dass er Reisen übernimmt, auf denen er professionelle Fotos macht, die er dann auf Vorträgen zeigt und die er in Büchern veröffentlicht.

An seinen bevorzugten Reisewegen hat sich aber wenig verändert: Los geht's immer in München, wo Michael Martin inzwischen lebt, das bevorzugte Transportmittel ist ein Motorrad, und die Reisen führen immer und ausschließlich in Wüsten. Zunächst nur in die Afrikas, aber in den letzten fünf Jahren hat es Michael Martin auch geschafft, alle Wüsten dieser Welt zu bereisen.

Unterwegs ist er so gut wie niemals allein. Am liebsten reist er zusammen mit seiner Lebensgefährtin, manchmal sind aber auch seine Eltern dabei oder ein oder zwei seiner Kinder. Die warten sonst zu Hause - dort leben in der Wohnung von Michael Martin und seiner Lebensgefährtin insgesamt fünf Mädchen und Jungs - zwei von ihm, drei von ihr.

Im Gespräch mit Dieter Kassel erzählt Michael Martin von Kindern und Erwachsenen, Halbwüsten und Extremwüsten, Menschen in der Wüste und Wüsten ohne Menschen und davon, was ihn musikalisch mit Peter Gabriel verbindet.

-> Im Gespräch
-> weitere Beiträge
->
-> Michael Martin