Im Gespräch
Im Gespräch
Montag - Samstag • 9:05
17.2.2005
Im Gespräch mit Ingeborg Stadelmann
Hebamme
Moderation: Katrin Heise

Ingeborg Stadelmann war mehr als 20 Jahren als Hebamme im Allgäu im Einsatz. Das heißt, zu allen Tages- und Jahreszeiten unterwegs sein, bis zum abgelegendsten Gehöft zu fahren, um den Frauen bei der Geburt zu helfen. Gelernt hat sie den Beruf an der Münchner Universitätsklinik und schwor sich danach, unbedingt etwas an der Geburtssituation der Frauen zu ändern. Unnötige Dammschnitte, große Studentengruppen im Kreisssaal, späte und überflüsssige Narkosen - so etwas müsse nicht sein, fand Ingeborg Stadelmann, und setzte sich so seit dem ersten Tag ihrer Ausbildung vehement und nciht immer zur Freude der Kollegen für frauenfreundlichere Schwangerschafts-, Geburts- und Wochenbettbedingungen ein.

1986 eröffnete sie als eine der ersten freiberuflichen Landhebammen die Praxis "Erdenlicht". Als Befürworterin der Hausgeburt und zur ganzheitlichen Betreuung von Schwangeren und Wöchnerinnnen mit naturheilkundlichen Mitteln, veröffentlichte sie mehrere Bücher in einem eignenen Verlag. Geschafft hat sie das alles auch, weil ihr Mann währenddessen zuhause bei den drei Kindern blieb.

Heute ist Ingeborg Stadelmann sehr stolz auf die große, positive Resonanz, die sie aus aller Welt und auch von Schulmedizinern auf ihre Veröffentlichungen bekommen hat und registriert mit Freude, dass die Zahl der Hausgeburten wieder zugenommen hat, immer mehr Frauen die natürlichen, alternativen Methoden nutzen.

Im Gespräch mit der streitbaren Geburtshelferin ist Katrin Heise.

Bücher: "Die Hebammensprechstunde", "Bewährte Aromamischungen" und "Homöopathische Haus- und Reiseapotheke ", alle erschienen im Stadelmann-Verlag
-> Im Gespräch
-> weitere Beiträge
->
-> Stadelmann-Verlag