Im Gespräch
Im Gespräch | Montag - Samstag • 9:05
21.8.2009
Eine Kurdin in traditioneller Kleidung demonstriert für die Freilassung von Öcalan (Bild: AP)
Eine Kurdin in traditioneller Kleidung demonstriert für die Freilassung von Öcalan (Bild: AP)
Besuchsversuch bei PKK-Chef Öcalan
Kurdenführer sitzt in Einzelhaft - bewacht von 1000 Mann
Die türkische Regierung will noch in diesem Jahr einen neuen Weg beschreiten, um den Kurdenkonflikt friedlich beizulegen. Auch der inhaftierte kurdische Rebellenführer Abdullah Öcalan will einen Friedensplan vorlegen, doch dazu müsste er mit seinen Anwälten sprechen können.
Besuchsversuch bei PKK-Chef Öcalan mehr

5.3.2005
Im Gespräch mit Lothar Böhnisch
Sozialwissenschaftler und Geschlechterforscher
"Was macht den Mann zum Mann?", mit diesem Thema beschäftigt sich auch der Geschlechterforscher Prof. Dr. Lothar Böhnisch seit über 20 Jahren. Der Professor für Sozialpädagogik und Sozialisation der Lebensalter an der Technischen Universität Dresden gehörte in den 70er Jahren zu den ersten "männerbewegten Studenten" in Tübingen.
Im Gespräch mit Lothar Böhnisch mehr

3.3.2005
Im Gespräch mit Susanne Korbmacher
Sonderschullehrerin und Leiterin des Vereins Ghettokids – Soziale Projekt e.V.
Immer da sein, wo's weh tut - das ist der Untertitel des Buches von Susanne Korbmacher über ihr Projekt Ghettokids und das könnte auch ihr Lebensmotto sein. Die 50-Jährige Sonderschullehrerin unterrichtet seit 19 Jahren am Förderzentrum München Nord, im Problemkiez "Hasenbergl", da wo die schicke Stadt aufhört und die raue Welt von Kindern und Jugendlichen beginnt.
Im Gespräch mit Susanne Korbmacher mehr

2.3.2005
Im Gespräch mit Alexander Huber
Extremkletterer
Schon als Elfjähriger bestieg Alexander Huber mit seinem Vater den ersten Viertausender. Seitdem sucht er das Extreme, in den Steilwänden des Yosemite Valley, im Himalaja und in den europäischen Alpen. Als erster Bergsteiger überhaupt durchstieg er mit seinem Bruder Thomas zusammen die Westwand des Latok II im Himalaja.
Im Gespräch mit Alexander Huber mehr

1.3.2005
Im Gespräch mit Anna Rheinsberg
Autorin und Feministin
Andere Menschen erinnern sich gar nicht mehr an ihre Jugendliebe, halten sie für kindisch oder trauern ihr ein Leben lang nach. Anna Rheinsberg hingegen hat sie wieder gefunden und ist glücklich darüber. Nach einem halben Leben mit anderen Partnern, einer schmerzhaften Scheidung und einer schlimmen Zeit begegnete sie dem Mann ihrer Jugend wieder, der heute als Trödelverkäufer arbeitet. Aus dieser Geschichte zweier Liebenden macht sie ihr Buch "Basco".
Im Gespräch mit Anna Rheinsberg mehr

28.2.2005
Im Gespräch mit Dorothea Becker
Leiterin eines Hospizes in Berlin
"Die Maschinerie Krankenhaus" - so drückt es Dorothea Becker aus, wenn sie über ihren alten, langjährigen Arbeitsplatz redet. Becker, 1955 in Meichow in der Uckermark geboren, wurde nach der Oberschule Krankenschwester - eher aus Not als aus Leidenschaft, sagt sie heute. Auf der staatlichen Schule in der DDR wird ihr, die in einem Pfarrershaus aufgewachsen ist, das Abitur verwehrt, die kirchliche Schule verlässt sie ohne Abschluss.
Im Gespräch mit Dorothea Becker mehr

26.2.2005
Wolf-Michael Catenhusen, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Bild: AP)
Wolf-Michael Catenhusen, Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) (Bild: AP)
Im Gespräch mit Wolf-Michael Catenhusen
Staatssekretär im Ministerium für Bildung und Forschung
"Arm bleibt dumm - nur Reich studiert" - dieser Spruch auf einer Studenten-Demonstration bringt den Protest gegen die geplanten Studiengebühren auf den Punkt. Nachdem das Bundesverfassungsgericht das bundesweite Verbot im Januar 2005 gekippt hat, wird heftig darüber diskutiert, welche Bildungskosten zumutbar sind und wie die Chancengleichheit auch für sozial Schwächere gewahrt bleiben kann.
Im Gespräch mit Wolf-Michael Catenhusen mehr

  
weitere Beiträge weitere Beiträge