Im Gespräch
Archiv | Im Gespräch | Montag - Samstag • 9:05
30.9.2004
Im Gespräch mit Senait Mehari
Sängerin aus Eritrea
Als Popsängerin in Deutschland bekannt wurde Senait Mehari, geboren 1974 in Eritrea, spätestens im vergangenen Jahr, als sie am deutschen Vorentscheid für den Grand Prix d'Eurovision teilnahm, und den dritten Platz belegte. Musik, Songs schreiben und Singen machen sie glücklich, sagt sie heute. Sie sind für die Sängerin aber auch eine Form, ihr Leben zu erzählen und es so Stück für Stück zu verarbeiten, was sie in ihrer Kindheit und Jugend durchlebte.
Im Gespräch mit Senait Mehari   mehr


29.9.2004
Im Gespräch mit Havva Engin
Expertin für Migration und Bildungspolitik, Dozentin
Havva Engin kam als Tochter eines türkischen Gastarbeiters mit sechs Jahren nach Deutschland und konnte kein Wort deutsch. Heute ist sie 36 und wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für interkulturelle Pädagogik der Technischen Universität Berlin. Havva Engin kämpfte gegen ihre anfänglichen Sprachschwierigkeiten, arbeitete sich in die Reihe der Klassenbesten vor, machte schließlich ihr Abitur und wurde Gymnasiallehrerin für Deutsch und Biologie.
Im Gespräch mit Havva Engin   mehr


28.9.2004
Im Gespräch mit Tim Renner
Musikmanager, ehemaliger Chef von Universal Music Deutschland
Er war der Chef des größten hiesigen Musik-Konzerns Universal Music Deutschland. Anfang diesen Jahres ist er gegangen. Tim Renner war seinen Vorgesetzten in London schon länger ein Dorn im Auge gewesen. Renners Strategie, Musik als ein Produkt mit hohem emotionalem Potenzial zu entwickeln, lokale Musik zu unterstützen und neue nationale Talente zu fördern, passte ihnen nicht.
Im Gespräch mit Tim Renner   mehr


27.9.2004
Im Gespräch mit Christoph Gottschalk
Berater für Kultur, Jugend und Erziehung in der französischen Regierung
Der 26-jährige Christoph Gottschalk hat eine noble Adresse: das "Hotel de Matignon" in Paris. Seit einem Jahr ist der Hesse Berater für Kultur, Jugend und Erziehung für die französische Regierung. Er ist nicht nur einziger Deutscher, sondern auch mit Abstand Jüngster im Kabinett vpm Jean-Pierre Raffarin. Sein Job: "Einen unverkrampften Blick" auf das deutsch-französische Verhältnis liefern, so sagt er selbst.
Im Gespräch mit Christoph Gottschalk   mehr


25.9.2004
Im Gespräch mit Prof. Dr. Borwin Bandelow
Angstforscher
Der Psychiater und Psychologe Prof. Dr. Borwin Bandelow ist einer der weltweit führenden Angstforscher. Der geschäftsführende Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Göttingen hat früh erkannt, dass 75 Prozent der Hilfesuchenden unter Angsterkrankungen leiden und deshalb eine spezialisierte Angstambulanz aufgebaut.
Im  Gespräch mit Prof. Dr. Borwin Bandelow   mehr


24.9.2004
Im Gespräch mit Jackson Janes
Politologe und Experte für deutsch-amerikanische Beziehungen
Seit 1989 leitet der Soziologe und Politologe das American Institute for Contemporary German Studies, das Amerikanische Institut für zeitgenössische Deutschland-Studien, in Pittsburgh. Zu seinen Aufgaben gehören unter anderem Analysen, Bewertungen und idealerweise auch die Verbesserung der deutsch-amerikanischen Beziehungen für Politik, Wirtschaft und die akademische Welt.
Im Gespräch mit Jackson Janes   mehr


23.9.2004
Im Gespräch mit Deborah Gastes
Produktionsleiterin, ehemalige Summerhill-Schülerin
Wenn Debby Gastes, geboren 1970 in Bonn, sich an ihre Schulzeit erinnert, klingt es wie eine Kinderfantasie: ein altes Herrenhaus, große Wiesen, Hunde und Katzen, und wer lieber aufs Fußballfeld geht als in den Unterricht, wird nicht bestraft. Während ihre Altersgenossen in Deutschland streng nach Lehrplan Mathe und Physik paukten, ging Gastes ab ihrem neunten Lebensjahr auf die englische Privatschule "Summerhill".
Im Gespräch mit Deborah Gastes   mehr


22.9.2004
Im Gespräch mit Andreas Clauß
Winzer
Andreas Clauß kam 1994 nach Thüringen. Der Winzer aus Esslingen in Baden-Württemberg hatte sich in Bad Sulza bei einer Agrargenossenschaft beworben, aber die Sympathie war auf beiden Seiten nicht groß genug für einen Neuanfang. Dafür klappte es im Jahr darauf auf Anhieb mit der Liebe, denn die Weinprinzessin von Bad Sulza, eine echte Thüringerin, die er dort kennen lernte, ist heute seine Frau.
Im Gespräch mit Andreas Clauß   mehr


21.9.2004
Im Gespräch mit Matthias Hageböck
Leiter der Werkstatt für Buchrestaurierung an der Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar
Er war einer der ersten vor Ort als vor zwei Wochen die Herzogin Anna Amalia Bibliothek in Weimar in Flammen aufging. Matthias Hageböck leitet dort seit elf Jahren die Werkstatt für Buchrestaurierung. In der Brandnacht suchte er zu retten was zu retten war von den Beständen der altehrwürdigen Bibliothek, eilte in das brennende Gebäude, wies die Feuerwehrleute und freiwilligen Helfer an.
Im Gespräch mit Matthias Hageböck   mehr


20.9.2004
Im Gespräch mit Jens Förster
Vorurteilsforscher und Sänger
Jens Förster, 38, ist Professor für Sozialpsychologie an der International University Bremen hat sich auf Vorurteilsforschung spezialisiert. Das heißt er untersucht wie Menschen einander wahrnehmen und welche Rolle Vorurteile dabei spielen, eine Forschungsrichtung, die sich in den USA schon längst etabliert hat, in Deutschland hingegen noch in den Kinderschuhen steckt.
Im Gespräch mit Jens Förster   mehr


vorherige Seite zurück   8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18   weiter nächste Seite
Im Gespräch Im Gespräch
Vorschau Vorschau