Im Gespräch
Archiv | Im Gespräch | Montag - Samstag • 9:05
26.8.2004
Im Gespräch mit Nike Wagner
Intendantin des Kunstfestes in Weimar
Nicht nur im Familiennamen, auch in Nike Wagners ganzem Leben schwingen Musik und Geschichte mit. Als drittes Kind von Gertrud und Wieland Wagner wird Nike Wagner 1945 in Überlingen am Bodensee geboren. Lang hält es Nike Wagner allerdings nicht in Bayreuth: Nach dem Abitur studiert sie Musik,- Theater- und Literaturwissenschaften in Berlin, Chicago, Paris und Wien, promoviert und arbeitet dann in Evanston (USA).
Im Gespräch mit Nike Wagner   mehr


25.8.2004
Im Gespräch mit Galsan Tschinag
Mongolischer Autor, Schamane
Galsan Tschinag ist, sagt er selbst, dreimal geboren: das erste und leibliche Mal Anfang der 40er Jahre im Nordwesten der Mongolei, als jüngster Sohn einer Nomadenfamilie der Tuwa - einem Stamm, der an der Grenze zu China lebt. Die zweite Geburt ist seine Ankunft in der "Mutter Leipzig", wo er 1962 ein Studium der Germanistik aufnimmt. 1992 erlebt Tschinag seine dritte Geburt - die als Autor.
Im Gespräch mit Galsan Tschinag   mehr


24.8.2004
Im Gespräch mit Michael Braungart
Umwelt-Unternehmer mit Vision
Mit gerade mal 19 Jahren gründet der Chemiestudent Michael Braungart 1978 mit der "Grünen Aktion Zukunft" einen Vorläufer der Grünen mit. Später, in den 80ern, sitzt er mit Jürgen Trittin in der Grünen-Fraktion und klettert als Greenpeace-Aktivist auf Schornsteine. Heute leitet Braungart sein eigenes, kommerzielles Umweltinstitut in Hamburg.
Im Gespräch mit Michael Braungart   mehr


23.8.2004
Im Gespräch mit Tommy Jaud
Comedy-Autor
Solange Tommy Jaud Comedy-Formate entwickelte oder Witze für andere schrieb, blieb sein Name weitgehend unbekannt. Das hat sich mit Erscheinen seines ersten Romans "Vollidiot" schnell geändert. Die popliterarische Geschichte eines unglücklichen Singles auf Frauensuche brachte ihm auf Anhieb viel Aufmerksamkeit.
Im Gespräch mit  Tommy Jaud   mehr


21.8.2004
Im Gespräch mit Klaus Müller
Minister für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft in Schleswig-Holstein
Klaus Müller ist immer für eine Überraschung gut. Er ist nicht nur der jüngste Landesminister in Deutschland, nämlich der Minister für Umwelt, Naturschutz und Landwirtschaft in Schleswig-Holstein. Neuerdings hat er auch einen virtuellen Wohnsitz auf der fernen Insel St. Helena. Der Grund: Nun kann der Schleswig-Holsteiner seiner Internetadresse das Kürzel "sh" anhängen, also www.mueller.sh.
Im Gespräch mit Klaus Müller   mehr


20.8.2004
Im Gespräch mit Nina Englich
Ehemalige Europameisterin im Damenringen
Ein kleines bisschen vielleicht sogar auf eine Medaille, zumindest aber auf das berühmte 'Dabeisein' hatte Nina Englich gehofft, als sie hörte, dass das Damenringen zu den aktuellen Olympischen Spielen in Athen olympische Disziplin wird.
Im Gespräch mit Nina Englich   mehr


19.8.2004
Im Gespräch mit Dieter Ziebarth
Ehemaliger DDR-Pfarrer und heutiger Pfarrer in der Berliner Abschiebehaft
Am 18.8.1976 verbrannte sich Pfarrer Oskar Brüsewitz auf dem Platz vor der Michaeliskirche in Zeitz, um gegen die DDR-Verhältnisse ein Zeichen zu setzen. Genau zu diesem Zeitpunkt läuteten in der Gemeinde die Kirchenglocken, geläutet von Pfarrer Dieter Ziebarth, der vom Vorhaben seines Kirchenkollegen nichts wusste, aber gleich darauf so geistesgegenwärtig war, um dessen Abschiedsbrief vor der Stasi in Sicherheit zu bringen.
Im Gespräch mit  Dieter Ziebarth   mehr


18.8.2004
Im Gespräch mit Lothar Böken
"Ausbildungsleiter Touristik" bei der Privaten Berufsakademie BSA
Lothar Böken gehört zu den Menschen, die an einem bestimmten Punkt in ihrem Leben gesagt haben: "Bis hierher und nicht weiter, das kann doch nicht schon alles gewesen sein." Der gelernte Elektromeister, Bankkaufmann, außerdem Hobbymusiker und -sportler aus Lahnstein entschied sich mit 30 für eine Branche, die seit einigen Jahren unvermindert boomt: der Freizeit- und Fitnessbereich.
Im Gespräch mit Lothar Böken   mehr


17.8.2004
Im Gespräch mit Andreas Ehrholdt
Initiator der neuen Montagsdemonstrationen in Sachsen-Anhalt
Seit dem 26.Juli fühlt sich Andreas Ehrholdt aus dem kleinen Örtchen Woltersdorf in Sachsen-Anhalt als Medienstar, vielleicht auch als Held. Er hatte mit 200 selbst gebastelten Plakaten in Magdeburg alle Bürger zu einer neuen Montagsdemonstration gegen die Harz-IV-Reform aufgerufen. Das Echo und das Medieninteresse waren überwältigend.
Im Gespräch mit Andreas Ehrholdt   mehr


16.8.2004
Im Gespräch mit Joachim Fuchs
Grillweltmeister
Hans Joachim Fuchs ist Europameister 2004 und Weltmeister 2002 - und zwar im Grillen. Während andere sich im Park mit Anzündern und Wurstzange abmühen, hat der 59-Jährige das Kochen am Rost professionalisiert: Ein Fünf-Gang-Menü, zuzubereiten aus genau vorgegebenen Zutaten? Kein Problem für Fuchs. Zur diesjährigen Grill-EM in Tallin grillte es der gelernte Koch frei nach Schnauze zum Thema "deutsche Märchen" - und siegte damit in der Kategorie Fischgang, passend zur Mär "Vom Fischer und seiner Frau".
Im Gespräch mit Joachim Fuchs   mehr


vorherige Seite zurück   11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21   weiter nächste Seite
Im Gespräch Im Gespräch
Vorschau Vorschau