Im Gespräch
Archiv | Im Gespräch | Montag - Samstag • 9:05
18.11.2004
Im Gespräch mit Ingrid Häußler
Oberbürgermeisterin von Halle an der Saale
Sie bezeichnet sich selbst als "Macherin": Ingrid Häußler, in Görlitz geboren, ist seit vier Jahren Oberbürgermeisterin von Halle an der Saale. Frisch in die SPD eingetreten, schafft es die Chemikerin 1990 prompt in den Landesvorstand der Partei und an die Spitze des Betriebsrats der Buna-Werke.
Im Gespräch mit Ingrid Häußler   mehr


17.11.2004
Im Gespräch mit Birke Herzbruch
Nothilfe-Expertin im Sudan
Mit Südafrika fing für Birke Herzbruch alles an: Mit 19 beobachtete die Politikstudentin die ersten freien Wahlen am Kap. Dann begann für die gebürtige Wilhelmshavenerin die Zeit des Reisens - im Auftrag von Hilfsorganisationen und Auswärtigem Amt: In den Kosovo und die Türkei; nach Mozambique und Honduras; nach Afghanistan, El Salvador, Irak und Iran. Derzeit arbeitet die 31-Jährige für den Malteser Hilfsdienst als Nothilfe-Expertin im Sudan.
Im Gespräch mit Birke Herzbruch   mehr


16.11.2004
Im Gespräch mit Gisela Friedrichsen
Gerichtsreporterin
Sie ist die bekannteste Gerichtsreporterin Deutschlands: Gisela Friedrichsen verfolgt seit 15 Jahren für den "Spiegel" die großen und scheinbar kleinen Fälle. Dabei gilt ihr Interesse weniger den Paragraphen als den Menschen. Und dabei versteht sie es meisterhaft, im Besonderen des jeweiligen Falles die Bedeutung für das Recht im Allgemeinen zu thematisieren.
Im Gespräch mit Gisela Friedrichsen   mehr


15.11.2004
Im Gespräch mit Monika Merkle
Schneckenzüchterin
10 Jahre ist es her, da brachte die Tochter Monika Merkle die ersten Schnecken ins Haus: Die mussten zunächst mit einem Weckglas vorlieb nehmen, bekamen aber irgendwann einen kleinen Garten. Und dabei kam die heute 41-jährige Monika Merkle auf den Geschmack: In Italien ließ sie sich als erste Deutsche zur Schneckenzüchterin ausbilden und im vergangenen Jahr gründete sie das Institut für deutsche Schneckenzucht.
Im Gespräch mit Monika Merkle   mehr


13.11.2004
Im Gespräch mit Andreas Schleicher
Bildungsforscher der OECD
Die nächste Pisa-Studie kommt am 7.12.04 und danach wird es Streit geben, das ist so gut wie sicher. Denn Andreas Schleicher, Bildungsforscher der OECD und Präsentator der Studie, ist für viele deutsche Bildungspolitiker ein rotes Tuch. Er sieht Deutschland im Vergleich mit anderen OECD-Staaten im bildungspolitischen Abseits. Sie können am Telefon kostenfrei mitdiskutieren unter 0800-2254 2254.
Im Gespräch mit Andreas Schleicher   mehr


12.11.2004
Im Gespräch mit Ulrich Enzensberger
Mitglied der Kommune I
Im November 1969, also vor 35 Jahren, ging ein Experiment zu Ende, dass nicht nur in der Bundesrepublik Deutschland für Aufsehen sorgte: Die Kommune I endete auf recht dramatische Weise. Ulrich Enzensberger, Jahrgang 1944, hat die Kommune I mitgegründet und mitgelebt, war aber nicht nur als Kommunarde in der APO-Zeit aktiv. Von Rudi Dutschke bis Gudrun Ensslin reichte sein Freundes- und Bekanntenkreis in der Zeit, die ihn für's ganze Leben prägen sollte.
Im Gespräch mit Ulrich Enzensberger   mehr


11.11.2004
Im Gespräch mit Evelyn Holst
Journalistin auf der Suche nach Märchenprinzen
Gut aussehend, erfolgreich im Beruf - aber ohne Mann. Warum sind so viele Frauen in Deutschland alleine? Als sich Evelyn Holst diese Frage immer häufiger stellte, fing die Journalistin an zu recherchieren. Und irgendwann wurde aus der Recherche die Idee zu einem Buch geboren: "Wenn Märchenprinzen lästig werden."
Im Gespräch mit Evelyn Holst   mehr


10.11.2004
Im Gespräch mit Georg Frank
Geschäftsführer der Bayer-Bitterfeld GmbH
Nach der Wende von 1989 war der Bayer-Konzern das erste westdeutsche Pharma-Unternehmen, das in ein ostdeutsches Land investierte. Man entschied sich für Bitterfeld in Sachsen-Anhalt. 1995 machte sich Georg Frank vom Mutterwerk in Leverkusen auf den Weg in den tiefsten Osten. Heute ist er Geschäftsführer der Bayer-Bitterfeld GmbH.
Im Gespräch mit Georg Frank   mehr


9.11.2004
Im Gespräch mit Kai Frobel
Leiter und Initiator des Projektes "Das Grüne Band"
Dr. Kai Frobel ist der Leiter und Initiator des Projektes "Grünes Band", das mit 1400 km Länge größtes Biotopverbundsystem Deutschlands ist. Im Grenzstreifen zwischen Ost und West konnten sich über die vielen Jahre der Teilung nahezu ungestört Vögel, Amphibien und Pflanzen entfalten, im Todesstreifen entstand ein Naturidyll.
Im Gespräch mit  Kai Frobel   mehr


8.11.2004
Im Gespräch mit Wolfgang Niedecken
Bandgründer von "BAP"
Sie sind die erfolgreichste deutsche Rockband: "BAP". Ihr Markenzeichen: tiefster urkölscher Dialekt und ehrliche, sozialkritische Texte. Für beides verantwortlich: der Bandgründer Wolfgang Niedecken. Derzeit ist er auch mit seinen Tournee-Tagebüchern unter dem Titel "Immer weiter" unterwegs auf Lesereise durch die Republik.
Im Gespräch mit Wolfgang Niedecken   mehr


vorherige Seite zurück   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14   weiter nächste Seite
Im Gespräch Im Gespräch
Vorschau Vorschau