Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Dienstag, 00:00 Uhr
1.5.2001
Grenzgänger zwischen Wirklichkeit und Traum
Theatermenschen: Max Reinhardt (Sondertermin)
Milena Maitz

Regie: die Autorin Darsteller: Peter Roggisch, Dieter Ranspach, Andrea Thilo Produktion: Sender Freies Berlin 1993 Länge: 69'07

Max Reinhardt, geboren 1873 in Baden bei Wien, gestorben 1943 in New York. Schauspieler, Regisseur und Theaterleiter. 1898 Gründung der Sezessionsbühne. 1905 Kauf des Deutschen Theaters. 1910 begann er mit den so genannten Arenaspielen und entwickelte seinen Stil der Massenregie. 1917 Gründung der Versuchsbühne "Das junge Deutschland". 1920 Eröffnung der Salzburger Festspiele. 1929 Gründung des Max-Reinhardt-Seminars in Wien-Schönbrunn. 1930 hielt er die programmatische "Rede an die Schauspieler". 1933 Emigration. 1943 stirbt Reinhardt im amerikanischen Exil. Durch das Leben und Werk des bedeutenden Theatermannes führt Professor Martin Esslin, der als junger Mann Regieschüler bei Max Reinhardt war.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge