Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
6.6.2001
Ein Duft von Weihrauch und Windeln
Mit behinderten Kindern nach Lourdes (Ursendung)
Karla Krause

Regie: N.N. Darsteller: N.N. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: ca. 54'30

30 Stunden lang fährt der Kinderkrankenzug von Ravensburg nach Lourdes. 45 zum Teil schwerstbehinderte Kinder sind in sommerlicher Hitze unterwegs, "um die Mutter Gottes zu besuchen". Malteser, Ritter und Ritterdamen, 18 bis 35 Jahre alt, aus besten katholischen Verhältnissen, darunter viele Adlige, begleiten die Kinder aus einem katholischen Heim, um ihnen und sich selbst eine Woche lang Gutes zu tun. Kein Job für Herrensöhnchen: Sie füttern, pflegen, wechseln Windeln, schieben Rollstühle. Sie singen und beten und karren die Kinder von einer Andacht zur nächsten. Für ein Lächeln und Gotteslohn. Und entdecken schließlich am Gnadenort lauter kleine Wunder. Der Glaube macht's möglich.

Karla Krause, geboren 1942, ist Produzentin, Film- und Fernsehdramaturgin. Sie war für UNICEF drei Jahre in Indonesien, lebt seit 1993 wieder in Berlin. Robert-Geisendörfer-Preis 2000 für "Nach Hause in die Fremde" (DLR Berlin).

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge