Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
24.6.2001
Anatolien Express
Nach 'Menschenlandschaften' von Nazim Hikmet
Heinz von Cramer

Übersetzung aus dem Türkischen: Ümit Güney und Norbert Ney Regie: Heinz von Cramer Darsteller: Rolf Becker, Dieter Borsche, Traugott Buhre, Hille Darjes u.a. Produktion: Süddeutscher Rundfunk / RIAS Berlin 1981 Länge: ca. 89'

"Anatolien-Express" ist der zweite Teil der Hörspielfassung von Nazim Hikmets "Menschenlandschaften". Der erste Teil "Personenzug Haydarpasa-Eskisehir" schilderte die Leidensgeschichte eines Volks. Jetzt richtet sich der Blick auf die reisenden Passagiere, die sich im Speise- und Schlafwagen des Anatolien-Express zusammengefunden haben: Journalisten, Intellektuelle, Waffenhändler und Grundbesitzer. Ihre Gespräche geben Auskunft über Herrschaftsinteressen, Machtansprüche und die Unterdrückung des Volks.

Nazim Hikmet, geboren 1902 in Saloniki, starb 1963 im sowjetischen Exil. In den zwanziger Jahren Bekanntschaft mit Meyerhold und Majakowski. Hikmet war einer der bedeutendsten Lyriker, Epiker und Dramatiker der türkischen Moderne.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge