Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
26.6.2001
'Es ist eine herrliche Sonne hier und ein schlechter Mensch'
Ludwig Wittgenstein in Norwegen
Kai Buchholz

Regie: Heinz von Cramer Darsteller: Ernst Jacobi, Philipp Schepmann u.a. Produktion: Saarländischer Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 1999 Länge: 54'40

Vor 50 Jahren starb Ludwig Wittgenstein (1889-1951). Norwegen war für ihn das Land der Ruhe und Zuflucht geworden. Hier entstanden wichtige Teile seines Werkes, so die Grundzüge des "Tractatus logico-philosophicus". Briefe, Tagebücher und philosophische Schriften zeigen Wittgenstein nicht als ein verrücktes Genie, sondern als übersensiblen, zutiefst zerrissenen Menschen, der unter seinem Extrem-Verhalten mehr litt als seine Umwelt. Für dieses Porträt (das der SR in einer längeren Hörspielfassung sendete) wurde Autor Kai Buchholz mit dem "Frankfurter Hörspiel-Förderpreis 1999" des Vereins für Künstlerhilfe ausgezeichnet.

Kai Buchholz, geboren 1966 in Berlin, studierte Philosophie, Romanistik und Kunstgeschichte. Er ist Autor des Hörspiels "Das debile Dorf" (SR/RB 1993). 1998 erschien seine Doktorarbeit "Sprachspiele und Semantik".

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge