Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
3.7.2001
Menschenströme
Beobachtungen eines Einzelgängers (Ursendung)
Helmut Kopetzky

Produktion: Autorenproduktion i.A. von DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: ca. 54'30

Menschen verehren Götter, protestieren gegen führende Artgenossen, feiern gemeinsam Feste oder wollen den Feind einschüchtern - und sie formieren sich dabei wie Ameisen/Fischschwärme/Zugvögel zu Prozessionen und Paraden. - Kommt hier der Herdentrieb einer früheren Entwicklungsstufe zum Vorschein? Wollen formierte Menschen sich ihrer Bedeutung als Gruppe unter anderen Gruppen versichern? Welche Rolle spielt die "Erotik des Zeigens"? Auf derlei Fragen sucht die Pilotsendung zur Sendereihe "Prozessionen und Paraden" Antwort bei Denkern der Vergangenheit und Gegenwart. Vor allem aber will sie diesem Phänomen akustisch auf die Spur kommen. Im Phantasie-Medium Radio bildet sich ein lückenloser Zug aus Parteigängern und Protestierenden, Fröhlichen und Trauernden, Gläubigen und Soldaten - durch Länder und Kontinente, über alle Grenzen hinweg; beobachtet und kommentiert aus der Perspektive überzeugter Einzelgänger.

Helmut Kopetzky, geboren 1940 in Mährisch-Schönberg, war Zeitungsreporter und -redakteur. Seit 1972 freier Autor und Regisseur. Schreibt Fernseh-, Radiofeatures, Hörspiele.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge