Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
24.7.2001
New York Ladies’ Voices
Walter van Rossum

Laurie Anderson und Sapphire Regie: der Autor Darsteller: Christiane von Poelnitz, Astrid Meyerfeldt, Gabriele Gysi Produktion: Deutschlandfunk 2000 Länge: 47'48

Sapphire und Laurie Anderson - zwei New Yorker Stimmen, jede klingt anders, jede benutzt andere Instrumente, um Wörter in Klang zu verwandeln. Laurie Anderson singt Texte von rätselhafter Dichte. Sie schreibt sie selbst und bedient sich dabei literarischer Zitate von Melville bis Thomas Pynchon. Kein Wunder, dass selbst William S. Burroughs ihre Songs gesungen hat. Viele Texte von Sapphires erstem Buch "American Dreams" erlebten ihre Uraufführung nicht umsonst in der Zitadelle der New Yorker "poetry slam"-Szene. So rhythmisch klopft sie ihre Sätze, so stimmlich klingen ihre Worte, als sänge sie. Literarische Sprache sucht Resonanz im Körper.

Walter van Rossum, geboren 1954, lebt in Köln als freier Literaturkritiker, Essayist und Autor.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge