Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
25.7.2001
Reichtum ist gut, wenn du ihn teilst...
Andrea Lieblang

Die "Trjoch gorka": Fabrik- und Familiengeschichte um eine Moskauer Tuch-Manufaktur

Regie: Klaus Wirbitzky Darsteller: Grete Wurm, Ilse Strambowski, Wiltrud Fischer u.a. Produktion: Westdeutscher Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: 54'18

Ein gewisser Wassili legte den Grundstein für den Erfolg der Tuch-Fabrik. Die Tochter des letzten Besitzers, Vera Iwanowna Prochorowa erinnert sich, mit welchem Stolz ihr Vater von "seinen" Webstühlen sprach, die längst nicht mehr sein Eigentum waren. Die heute 82-Jährige war ein Jahr alt, als ihre Eltern 1919 alles verloren: die Fabrik, das Geld und die Villa. 1999 wurde die berühmte Moskauer Stofffabrik "Trjoch gorka" 200 Jahre alt. Ist heute in der Firma noch etwas zu spüren vom Geist jener Zeit, als die Prochorows und andere Unternehmer als Kunstmäzene auftraten und die ersten Sozialleistungen für ihre Arbeiter einführten?

Andrea Lieblang, Jahrgang 1959, studierte Slawistik/Germanistik in Münster und Moskau. Journalistische Ausbildung, seit 1992 freie Hörfunk-Autorin in Münster.

RealAudio

h-20010725.ram

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge