Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
12.8.2001
Die große Ernüchterung (1)
Vor 50 Jahren
Victor Serge

Übersetzung aus dem Französischen: N. O. Scarpi Funkbearbeitung: Stephan Maurigk Regie: Hanns Korngiebel Darsteller: Franz M. Lang, Marion Degler, Peter Mosbacher, Herbert Stass, Hans Wiegner u.v.a. Produktion: RIAS Berlin 1951 Länge: 68'32

Der junge Kostja hat ohne Vorsatz den Dritten Sekretär des ZK, Tulajew, erschossen. Das Attentat löst eine Lawine aus: Verhaftungen, Bespitzelungen und Machtkämpfe innerhalb der Partei. Kostja flüchtet aus Moskau und zieht durch das Land. Überall begegnen ihm Missstände und Ungerechtigkeiten, die das politische System verschuldet hat. Ein Verfahren gegen drei unliebsame Parteigenossen wird eröffnet. Sie leugnen die ihnen unterstellte Tat nicht. Die Partei hat immer recht.

Anschließend: "Ob Victor Serge wirklich tot ist?" von Jochen Stöckmann

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge