Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
16.9.2001
Das Ei
Félicien Marceau

Übersetzung aus dem Französischen: Lore Kornell Funkeinrichtung und Regie: Kurt Reiss Darsteller: Hanns Lothar, Lina Carstens, Helen Vita u.a. Produktion: Bayerischer Rundfunk 1958 Länge: 89'40

Für Emil Magis ist die Welt der gesellschaftlich Angesehenen, zu der er keinen Zugang hat, ein Ei. Ein abgeschlossenes kleines Universum, in das er hinein will. Er versucht mit ehrgeizigem Spürsinn, mit der ganzen Bauernschlauheit des auf die äußere Linie verbannten kleinen Mannes, das System dieses Kastendaseins zu erforschen. Zuletzt gelingt es ihm, die Schale zu sprengen und ins Innere einzudringen - letztlich jedoch nur durch eine fragwürdige Tat.

Félicien Marceau, geboren 1913, belgischer Schriftsteller, schrieb satirisch-pessimistische Stücke, psychologische Romane und literaturkritische Essays. Sein Theaterstück "L' œuf" (Das Ei) erschien 1957.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge