Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Werkstatt | Montag, 00:00 Uhr
24.9.2001
Schöne neue Geschlechterwelt
Über Lust und Liebe im Zeitalter ihrer reproduktionstechnischen Überflüssigkeit
Beate Ziegs

Regie: die Autorin Darsteller: N.N. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: ca. 54'30

Gelüstet es Sie nach einer Sexualpartnerin mit drei Busen? Oder nach einem Kind, das nicht nur blond und blauäugig ist, sondern obendrein nach der Trotzphase von ganz alleine sein Geschlecht wechselt? Ginge es nach dem Willen einiger Medienkünstler, könnte das bald Realität sein. Ein Albtraum? Zum Glück gibt es Wissenschaftler, die solche Visionen für puren Blödsinn halten. Stanford-Professor Djerassi zum Beispiel, dessen Zukunftsmusik weniger pompös klingt: Er prophezeit den Frauen eine "zweite sexuelle Befreiung", sofern sie in jungen Jahren für ihre Eier ein Konto auf der Befruchtungsbank anlegen. Bleibt die Frage, ob mit solchen Kopfgeburten die Lust auf Kinder erhöht oder noch weiter gesenkt wird?

Beate Ziegs, geboren 1952 in Iserlohn, studierte Soziologie und Politologie, lebt als freie Autorin und Regisseurin in Berlin.

RealAudio

h-20010904.ram

ws
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge