Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
2.10.2001
Nanomania
oder Wie Fritz Friedemann zum Schutzpatron der Gartenzwerge wurde
Ulrike Gropp

Regie: Detlef Michelers Darsteller: Brigitte Röttgers, Wolfgang Kaven, Annemarie Marks-Rocke Produktion: Norddeutscher Rundfunk 1996 Länge: 53'50

Gartenzwerge gelten zwar als urdeutsch, ihre Vorfahren kommen aber aus der Türkei. Produziert werden sie in Billiglohnländern, beliebt sind sie weltweit. Die Bezeichnung "Deutscher Gartenzwerg" wurde nun abgeschafft und durch "Euro-Gnom" ersetzt. Initiator dieser Sprachneuregelung war die "Internationale Vereinigung zum Schutz der Gartenzwerge", die ihren Sitz in Basel hat. Fritz Friedemann, als junger Mann musste er aus Deutschland emigrieren, ist Gründer und Präsident des Vereins. In dieser Sendung erzählt er aus seinem Leben für die Gartenzwerge. Eine Reise führte die Autorin auch zu den Ursprungsorten des Mythos, nach Gräfenroda in Thüringen, wo einst der erste Gartenzwerg geformt wurde.

Ulrike Gropp, geboren 1962, studierte Philosophie, Literatur und Theaterwissenschaften. Seit 1989 freie Journalistin für Hörfunk und Fernsehen; lebt in Leipzig und Hamburg.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge