Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
17.10.2001
Feste des Lebens und der Kunst
Die Ausstellung der Künstlerkolonie Darmstadt 1901, Ursendung
Kai Buchholz

Regie: Beatrix Ackers Darsteller: Uta Hallant, Thomas Vogt, Mathias Matschke, Marc-Oliver Bögel, Gabriele Blum u.a. Produktion: Saarländischer Rundfunk/ DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: ca. 54'30

15. Mai 1901, Darmstädter Mathildenhöhe: Die Ausstellung "Ein Dokument deutscher Kunst" öffnet ihre Pforten. Großherzog Ernst Ludwig von Hessen hatte renommierte Jugendstilkünstler nach Darmstadt berufen, um ein Zentrum für neue Wohnkultur zu schaffen. Sie präsentieren aparte Möbel, Teppiche und Gläser. Die Ausstellung, die eine "Erneuerung des Lebens in Schönheit" versprach, wurde für die Kulturschaffenden der Jahrhundertwende zum Pflichtprogramm. Rund 200.000 Menschen besuchten die künstlerisch gestalteten Häuser und ihre Innendekoration.

Kai Buchholz, geboren 1966 in Berlin, studierte Philosophie, Romanistik und Kunstgeschichte. Mitarbeiter am Institut Mathildenhöhe und freier Autor. Erhielt im Mai 2000 den Frankfurter Hörspielpreis für "Es ist eine herrliche Sonne hier und ein schlechter Mensch" (SR/DLR Berlin 1999).

RealAudio

h-20011017.ram

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge