Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
11.11.2001
Nichts, was nicht politisch wäre
Hörspielunterhaltung im Dritten Reich
Wolfram Wessels

Regie: Ulrike Brinkmann Darsteller: N.N. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: 89'

Das Angebot war vielfältig. Es gab Propaganda-Hörspiele, Roman- und Theater-Adaptionen, große Dramen und kleine Komödien. Im Mittelpunkt standen das Schicksal einfacher Menschen, Biographien historischer Persönlichkeiten und vor allem geschichtliche Themen. Die Autoren waren Nationalsozialisten wie Hans Jürgen Nierentz und Alfred Karrasch, oder auch nicht, wie Günter Eich und Peter Huchel. Was sie aber schrieben, erhielt im Kontext der Zeitgeschichte politische Funktion. Denn es war die Politik, die über die Ziele und die Zusammensetzung des Radio-Programms entschied. In einer Collage aus Hörspiel-Dokumenten, politischen Reden und Autoren-Briefen wird dies deutlich.

Wolfram Wessels, geboren 1956 in Gießen, Journalist und Rundfunkhistoriker, lebt und arbeitet in Mannheim und Baden-Baden.

RealAudio

h-20011111.ram

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge