Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
18.12.2001
Manifest der Komischen Musik
oder: Können Töne lachen?
Frieder Butzmann

Regie: der Autor Darsteller: Thomas Hauser, Friederike Feldmann Produktion: Südwestrundfunk 1999 Länge: 54'30

Gibt es komische Musik? Und wenn ja, wann oder warum ist sie komisch? Zuhörer lachen, wenn der Sänger falsch singt, auch wenn er selber das gar nicht lustig findet. Es gibt aber auch Tonkunst, da soll gelacht werden: Zum Beispiel bei Cartoon-Musik, Mozarts Dorfmusikantensextett oder beim Schlager "Polonaise Blankenese". Und dann gibt es merkwürdige Katzenmusik, die für den einen höchste Kunst darstellt und beim anderen nur Kopfschmerzen verursacht. Der Autor, selbst Komponist, denkt anhand kurzer Filmmusiken über die Bedeutung von Tönen nach und untersucht die Wirkung des Musikers auf der Bühne. Und er stellt eine Heldengalerie der komischen Musik vor, die immerhin einen Zeitraum von 400 Jahren umfasst.

Frieder Butzmann, geboren 1954 in Konstanz, Komponist, Musiker und Autor. Er lebt in Berlin, schreibt Filmmusiken und Hörspiele - zuletzt "Das Spunkkrachlexikon" (DLR Berlin 2001).

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge