Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
21.12.2001
Tanz für zwei blaue Rechtecke
Rolf Julius

Komposition und Text: Rolf Julius Regie: Heidrun Nass Sprecher: Bernt Hahn Produktion: Saarländischer Rundfunk 1996 Länge: ca. 54'

"Jeder Gegenstand hat seinen eigenen Klang, auch wenn wir ihn nicht hören. Aber der Klang ist ihm eigen und bleibt an seinem Ort, selbst wenn er sich verändert. Auch wenn ich Leere meine, muss ich etwas zeigen, aber die Stelle daneben, die liebe ich - und die Stille." (Rolf Julius) Der Komponist Rolf Julius arbeitet mit Naturklängen, abgeleitetem Körperschall, mit verfremdeten Klängen von Instrumenten und elektronisch erzeugten Geräuschen. Seine Klänge leugnen ihre Herkunft aus technischer Produktion nicht, vermitteln aber dennoch den Eindruck von Natürlichkeit. Rolf Julius erzählt in Worten und Musik von seinen Reise- und Klangerfahrungen.

Rolf Julius, geboren 1939 in Wilhelmshaven, studierte Kunst, widmete sich intensiv der Photographie, um sich dann über die Beschäftigung mit Raum und Klang der Klangkomposition zuzuwenden.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge