Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
25.12.2001
Marlenes Kleider...
Aus dem Nachlass einer Leinwandlegende
Renate Beckmann

Mit jedem Stück aus den unzähligen Koffern und Kisten, die das Land Berlin nach Marlenes Tod mit Lotto-Geldern kaufte und seitdem in der Marlene-Dietrich-Collection aufbewahrt, ist eine Geschichte verbunden. Die Kleider, Hüte, Hosen, Pelze und Schuhe sind Teil der Legende, die Marlene selbst sehr gut zu forcieren wusste. Zuerst formte Regisseur Josef von Sternberg ein Bild von seinem Star. Dann lebte sein "Geschöpf" der Öffentlichkeit diese Schöpfung vor. Sie umgab sich mit einer schillernden Aura, zu der außer ihrer Stimme, ihren Beinen und ihrem Gesicht auch ihre Kleidung gehörte. Die Dietrich hat bis ins hohe Alter mit preußischer Akribie alles aufgehoben. Öffnet man die Kisten, Koffer und Schachteln, so lässt sich ein Leben in Kleidern ausbreiten...

Renate Drommer-Beckmann, geboren 1944, studierte Germanistik und Kunstgeschichte, seit 1985 freie Autorin für Hörfunk, Film und Fernsehen.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge