Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
15.2.2002
Sonidos lejanos - Entfernte Klänge
6 Klangstücke von José E. Mataloni
José E. Mataloni

Komposition und Regie: José E. Mataloni Produktion: Autorenproduktionen 1999-2000 Länge: ca. 54'

In der Literatur gibt es den "Magischen Realismus", der vor allem durch den kolumbianischen Autor Gabriel García Márquez berühmt geworden ist. Der Komponist José Mataloni verfolgt mit seinen Klangstücken ein ähnliches Ziel: Die aus der realen Umwelt geborenen und mit dem Mikrophon eingefangenen Klänge transformiert er in elektroakustische Musik; das Material verwandelt sich in magische, phantastische Töne. Für seinen "Magischen Realismus des Klangs" setzt Mataloni konkrete Materialien ein, die er in seinem Geburtsland Argentinien und seiner momentanen Heimat Deutschland aufgenommen hat. In der assoziativen Bearbeitung zeigt Mataloni, wie verschieden und subjektiv die Erlebnisweisen unserer Umwelt sein können.

José Eduardo Mataloni, geboren 1965 in Córdoba, Argentinien, Komponist von elektroakustischer Musik, Theatermusik und Klangstücken. Er lebt in Córdoba und in Köln.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge