Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
22.3.2002
Frankenstein Symphony
Francis Dhomont

Komposition und Realisation: der Autor Produktion: Autorenproduktion 1997 Länge: 52'43

22 Schüler des Komponisten Francis Dhomont stellten ihrem Lehrer eigene Stücke zur Verfügung, damit er damit nach seinem Gutdünken verfahre... Sogleich machte sich Dhomont daran, aus diesem reichhaltigen Material eine eigenwillige musikalische Kreatur zu schaffen. Und wie das berühmte Monster Frankensteins, ist auch dieses Werk ein Gebilde aus vielen zusammengesuchten und -genähten Teilen, die alle von unterschiedlichen Individuen stammen. Dhomonts Kreatur allerdings flößt niemandem Angst ein, sondern zeigt, wie durch die Zusammenkunft einzelner Musikstücke eine Symphonie in vier Sätzen entstehen kann, wenn ein "besessener Wissenschaftler" (Dhomont über sich) es will.

Francis Dhomont, geboren 1926 in Paris, vielfach ausgezeichneter Komponist, befasst sich seit vielen Jahren mit elektroakustischer Musik, schrieb zahlreiche symphonische Werke, außerdem Theater- und Filmmusik. 1997 war er als DAAD-Stipendiat in Berlin. Er lebt und lehrt seit vielen Jahren in Montréal/Kanada.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge