Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
19.11.1999
Fever
Michael Riessler

Komposition und Realisation: der Autor Mitwirkende: Michael Riessler, Nigel Charnock, Wharton und Judith Rutenberg, Royer Vincent, Susanne Eychmüller Produktion: WDR-Studio Akustische Kunst 1999 Länge: 39'05 Mit dem englischen Tänzer Nigel Charnock traf Riessler eine Auswahl von Shakespeare-Sonetten, die er aus der Sphäre des rein Literarisch-Historischen lösen wollte, um sie "zu einem aktuellen Diskurs über Liebe, Verlust, Trauer, Hoffnung, Ekstase und Verhängnis zu machen". Die historisierende Musik des Streichquartetts, die zuweilen an Henry Purcell erinnert, bildet den musikalischen Rahmen für das Agieren der beiden Protagonisten zwischen Erinnern und Vergegenwärtigung. Die teilweise auch physische Akrobatik "drängt die Musik beständig in unvorhergesehene Richtungen - gleichsam eine Theaterbühne im Ohr". (Michael Riessler)

Michael Riessler, 1957 geboren, international bekannter Jazzmusiker und Komponist. 1998 Hörspielmusik zu "Pücklers Raumdeutung", "Zwei Frauen verreisen" und "Kopfnaht".

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge