Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
19.4.2002
Wetter
Werner Cee

Komposition und Realisation: der Autor Produktion: Autorenproduktion 2000 Länge: ca. 54'

"In diesem Hörstück treffen zufällige Ereignisse auf kalkulierte Elemente und verbinden sich zu einem Gesamthörbild, das sich mit einer Kulturlandschaft vergleichen lässt: Wetter, Lichtverhältnisse, geographische Gegebenheiten sind unkontrollierte Aspekte einer Landschaft. Menschliche Eingriffe wie Anpflanzungen oder das Errichten von Wegen und Gebäuden strukturieren das Bild neu und treten mit der Natur in eine Wechselwirkung, die oft erst den einmaligen Reiz einer Landschaft ausmacht." (Werner Cee) Zufall und Kalkül sind hier in einem Regentropfenspiel wiedergegeben. Werner Cee hat ein Wassertropfeninstrument erfunden, mit dem er in gewünschter Geschwindigkeit und Schwere Tropfen auf verschiedene Klangobjekte fallen lässt. Die polyrhythmische Struktur der Tropfen wird in der digitalen Bearbeitung zu Musik.

Werner Cee, geboren 1953, Klangkünstler und Komponist. Zahlreiche Preise, 2001 Auszeichnung für "Cities' drift 28" auf dem internationalen Wettbewerb für Akustische Kunst in Bourges.

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge