Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
28.11.1999
Max Aurach
W. G. Sebald

Regie: Ulrich Gerhardt Darsteller: Bruno Ganz und Michael König Produktion: Bayerischer Rundfunk 1994 Länge: 63'50 Der Erzähler reist 1966 aus der Schweiz nach Manchester. In den Docks findet er Max Aurach, der zeichnet und das Gezeichnete wieder verwischt, so daß jede Gestalt vor einer schemenhaften Ahnenreihe steht. Nach den Gründen für Aurachs Emigration fragt der Erzähler nicht. Das tut er erst 1989, und da zeigt sich Manchester, die Stadt der Industrialisierung und des Neuanfangs, von einer anderen Seite: Es bewahrt auch die Erinnerung an Generationen von Zugewanderten. W.G. Sebald erzählt, wie Erinnerungen undeutlich und wieder scharf werden - durch eine Reise, eine Landschaft oder ein Bild.

Winfried G. Sebald, 1944 in Wertach/Allgäu geboren, Literaturwissenschaftler und mehrfach ausgezeichneter Schriftsteller. 1994 Berliner Literaturpreis und Preis der Literatour Nord für sein literarisches und essayistisches Gesamtwerk. "Max Aurach" basiert auf Sebalds Erzählband "Die Ausgewanderten" (1992) und wurde Hörspiel des Monats Mai 1994.

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge