Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature | Mittwoch, 00:00 Uhr
26.6.2002
Null Toleranz
Anselm Weidner

Ein Gericht in Manhattan

Regie: N.N. Darsteller: N.N. Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2002 Länge: ca. 54'30

Schon lange vor dem 11. September genoss Bürgermeister Rudolph W. Giuliani bei der Mehrheit der New Yorker Heldenstatus: er habe Ordnung, Frieden und das Gesetz wieder hergestellt. Die Kriminalität bei Mord und Raub ist auf europäischem Standard. Durchgesetzt haben das die sogenannten Community Courts: Gemeindegerichte. Hier werden auch kleinste Vergehen, wie Alkohol trinken oder Urinieren auf der Straße, verfolgt und geahndet: mit Gemeinwesenarbeit oder Therapien und - wenn da nicht pariert wird - mit hohen Gefängnisstrafen. Zur Bestürzung des Autors erweist sich das Community Court in Midtown Manhattan bei näherem Hinsehen als zentraler Teil einer neoliberalen "neuen Stadtordnung". Nachbarschaft, Familie, Solidarität und gegenseitige Hilfe werden immer mehr durch staatliche Repression ersetzt.

Anselm Weidner, geboren 1943 in Halle/Saale, studierte Jura, Pädagogik, Philosophie; arbeitete als Jurist und Therapeut. Seit 1988 für den Hörfunk tätig. Lebt in Berlin.

fea
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge