Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Krimi | Montag, 00:00 Uhr
22.7.2002
Der Ausflug nach Le Toquet
Felix Gasbarra

Regie: Wolfram Rosemann Darsteller: Martin Semmelrogge, Walter Jokisch, Sabine Postel, Curt Bock u.a. Produktion: Westdeutscher Rundfunk 1978 Länge: 42'20

Gerald Canby, ein amerikanischer Student in Paris, ist ziemlich abgebrannt. Da kommt ihm dieser seltsame Mann, der ihn im Café du Dôme anspricht, gerade recht. Bietet er ihm doch einen Job, bei dem 100.000 Dollar zu verdienen sind. Canby muss zwar noch einen Eignungstest bestehen, doch das ist nicht das Problem. Als er jedoch merkt, dass der Job nicht ganz legal ist, gibt es kaum noch eine Chance zum Ausstieg.

Felix Gasbarra (1895-1985) war Dramaturg bei Erwin Piscator, schrieb mit ihm das Buch "Das politische Theater" und erarbeitete mit Bertolt Brecht und Leo Lania die erste Bühnenfassung des "Schwejk". Seit 1931 schrieb er zahlreiche Hörspiele, in denen er sich als Satiriker zeigte ("Ein Toter kehrt wieder" 1949, "Ein Mann, dem der Tag abhanden kam" 1957, "Eins zu einer Million" 1976). Verdienstvoll war auch die Mitarbeit an Reclams Hörspielführer von 1969.

kr
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge