Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel | Sonntag, 00:00 Uhr
11.8.2002
Die Andere und ich
Vor 50 Jahren
Günter Eich

Regie: Gustav Burmester Musik: Johannes Aschenbrenner Darsteller: Gisela von Collande, Hans Paetsch, Hardy Krüger u.a. Produktion: Nordwestdeutscher Rundfunk 1952 Länge: 78'

Die Amerikanerin Ellen Harland verbringt die Sommerferien in Italien, als sie in einem Fischerdorf eine alte Frau sieht, die ihr seltsam vertraut vorkommt. Sie will die Alte aufsuchen und tritt damit eine Odyssee in die Vergangenheit an, die sie selbst zu dieser alten Frau werden lässt: Sie wird fortan das Leben der armen Camilla leben. Anfangs weint sie noch ihrem glücklichen Leben in den USA hinterher, aber bald wird sie vergessen haben, dass sie je eine Andere war. Günter Eich erhielt für dieses Hörspiel um Traum und Realität und die Willkür des Schicksals den Hörspielpreis der Kriegsblinden 1952.

Günter Eich (1907-1972) studierte Jura und Sinologie in Leipzig, Berlin und Paris. Freier Schriftsteller und Lyriker, bedeutender deutscher Hörspielautor der 50er und 60er Jahre.

Anschließend: Rede Günter Eichs zur Preisverleihung 1953

hs
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge