Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Hörspiel Werkstatt | Freitag, 00:00 Uhr
30.8.2002
Das Spunkkrachlexikon
Frieder Butzmann

Regie: der Autor Darsteller: Friederike Feldmann, Thomas Kapielski, Tom Scheutzlich, Thomas Hauser und der Autor Produktion: DeutschlandRadio Berlin 2001 Länge: 53'24

Im Spunkkrachlexikon von und mit Frieder Butzmann geht es wie in jedem Lexikon um harte Fakten: Lediglich durch die Abfolge der Buchstaben www.dradio.de/magazin/hoerspiel/spunk/index.html">Z-A) geordnet, werden Informationen zum Thema Hören gegeben. Unter Stichworten wie "Zirbeldrüse", "Yeah, Yeah, Yeah", "Ohrensausen", "Maulwurf", "Geräusch", "fühlen", "dröhnen" kann man bei Frieder Butzmann nachschlagen bzw. anhören, was er damit assoziiert. Wer will, der erfährt Dinge über akustische Täuschungen, die ICE-Chemotoilette, den Urknall oder Erkenntnisse über musikalische Quantensprünge, Harmonien und Kakophonien.

Seit dem 6. Juli 2001 ist das Spunkkrachlexikon Buchstabe für Buchstabe auf (www.dradio.de
auf der Hörspielseite im Real-Audio-Format abrufbar. Sie können hier nicht nur "nachhören", sondern sich auch am Wachstum des "Lexikons" beteiligen!

Frieder Butzmann, geboren 1954 in Konstanz, ist Komponist, Musiker und Autor, er produziert Filmmusik und Hörspiele. Er lebt in Berlin. //

hw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge