Hörspiel und Feature
Hörspiel und Feature | Feature Werkstatt | Dienstag, 00:00 Uhr
3.9.2002
'In der Seele gibt es ein Bedürfnis, nicht zu denken'
Das doppelte Leben des Raymond Carver
Alfred Koch

Regie: der Autor Darsteller: Wolfram Berger, Nicole Weber, Isabella Fritdum u.a. Produktion: Westdeutscher und Österreichischer Rundfunk 2001 Länge: 54'30

Raymond Carver, Arbeitersohn aus Oregon, schreibt über die kleinen Leute. Erzählungen von Arbeitslosen und Trinkern, von neurotischen Paaren und heillosen Optimisten. Als sich erste literarische Erfolge einstellen, verfällt er dem Alkohol, kann sich aber Ende der 70er Jahre wieder von der Krankheit befreien. Seine Geschichten verändern nun die Tonart, sind voller und vorsichtig-optimistisch. "Kathedrale" wird zum Meilenstein der amerikanischen Short-Stories. Robert Altmann verfilmte in "Short Cuts" einige seiner besten Erzählungen. 1988 stirbt der Kettenraucher an Lungenkrebs, sechs Wochen vor seinem Tod heiratete er Tess Gallagher. Alfred Koch traf Carvers Witwe und spürte auch seine erste Frau, Maryann Carver, auf.

Alfred Koch, Jahrgang 1957, studierte Philosophie, arbeitet seit 25 Jahren fürs Radio, Autor und Redakteur. Lebt in Wien.

fw
-> Hörspiel und Feature
-> weitere Beiträge